Aktionen

Blau-kralle: Unterschied zwischen den Versionen

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki

 
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
Wenn das Kraut in einem Mörser zerstampft wird und ins Wasser geworfen wird verdampft es. Das Wasser ist daraufhin ungenießbar. Es bleibt aber sehr kühl. Daher ist es besonders gut um Schwerter zu schmieden. Erfahrene Schieden wissen um seine Existenz und seine Verwendung. Unter Schamanen ist das Kraut jedoch nicht sehr bekannt.
 
Wenn das Kraut in einem Mörser zerstampft wird und ins Wasser geworfen wird verdampft es. Das Wasser ist daraufhin ungenießbar. Es bleibt aber sehr kühl. Daher ist es besonders gut um Schwerter zu schmieden. Erfahrene Schieden wissen um seine Existenz und seine Verwendung. Unter Schamanen ist das Kraut jedoch nicht sehr bekannt.
[[Kategorie:Flora]]
+
[[Kategorie:Pflanzen]]

Aktuelle Version vom 2. Januar 2017, 15:14 Uhr

Allgemeines Dieses Kraut wächst nur im Skarnen Gebirge. Der erste Mann der Verwendung für dieses Kraut gefunden hat, war der Erfinder der Zweikreischer. Es ist nämlich eines der einzigen Kräuter die nur Verwendung in der Schmiedekunst finden. In Verbindung mit Eisen aus Skarnland wirkt dieses Kraut verhärtend. Wenn es verbrennt wird brennt es blau. Viele Tiere des Gebirges berühren dieses Kraut, zerdrücken es und ihre Krallen färben sich blau. Aufgrund dieser Tatsachen wird dieses Kraut so genannt.

Wenn das Kraut in einem Mörser zerstampft wird und ins Wasser geworfen wird verdampft es. Das Wasser ist daraufhin ungenießbar. Es bleibt aber sehr kühl. Daher ist es besonders gut um Schwerter zu schmieden. Erfahrene Schieden wissen um seine Existenz und seine Verwendung. Unter Schamanen ist das Kraut jedoch nicht sehr bekannt.