Bårdler

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bårdler sind eine große Vogelart in Skarnland. Ihr speziell gefärbtes Federkleid lässt sie von unten aussehen, wie ein fliegender Wikinger. Sie werden oft in der Nähe von Schlachten gesichtet, weswegen sie als Symbol für gefallene Kammeraden gelten. Aus diesem Grund werden Bårdler von den Bewohnern Skarnlands als Weggefährten nach Valhalla verehrt.


Aussehen

Bårdler sind eine der größten Vogelarten Skarnlands mit einer Flügelspannweite von bis zu drei Metern und etwa der gleichen Körperlänge von der Schnabelspitze zu den Krallen. Ihre enorme Größe lässt sie gut sichtbar am Himmel erscheinen. Bårdler besitzen größtenteils hellbraunes Gefieder an ihrem Körper und weiße Schwingen mit einem dunklen Streifen. Ihre auffälligsten Merkmale sind jedoch der silbergraue, relativ breite Schnabel und die dunkelbraunen bis schwarzen Federn am Hals, die zur Körpermitte hin spitz zulaufen. Durch diese spezielle Färbung sieht der Bårdler von unten betrachtet aus, wie ein Wikinger der mit ausgebreiteten Armen durch die Lüfte gleitet.


Mythologie

Der Bårdler ist eine relativ seltene Vogelrasse, wird aber häufig in der Nähe von Schlachtfeldern gesichtet. Dieses Verhalten und die Besonderheiten seines Gefieders haben ihm jedoch einen festen Platz in der Mythologie der Wikinger gesichert. Diese sind nämlich der Meinung, der Bårdler würde die Seelen ihrer gefallenen Freunde und Kammeraden in den Himmel und Richtung Valhalla tragen. Dadurch ist auch die Redewendung „Vom Bårdler geholt“, in Bezug auf verstorbene Krieger entstanden.