Bøøli

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bøøli ist ein relativ kleines Schiff, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Wikinger auf See zu unterhalten. Alle Matrosen sind zugleich auch Schausteller, Sänger oder Harfenspieler. Für die Vorstellung verlangt die Bøøli nie Geld oder ähnliches, sondern immer nur genügend Nahrung und Bier für die ganze Mannschaft.

Geschichte

Ursprünglich war die Bøøli mal ein Handelsschiff, dass vor allem Bier, Harfen und Kostüme von Dorf zu Dorf transportierte. Leider ist das Schiff, vermutlich wegen der Größe, einmal von Priaten überfallen wurden. Die Crew und der Kapitän hatten aber Glück, da die Piraten keine weiteren Matrosen oder ein zweites, in ihren Augen winziges Schiff, brauchten, wurden sie mit einen kaputten Segel aber genügend Rudern zurück gelassen. Die Mannschaft legte dann Kurs auf Haven der einzigen Stadt in Reichweite. Darauf hin verließen die Matrosen den Kapitän und heuerten auf andren Schiffen an.

Der Kapitän besoff sich dann in der Kneipe von Haven. Die dortige Wirtin tolerierte Männer in ihrer Kneipe, die über zwei, drei Tage bei ihr blieben dann aber wieder auf einen Schiff anheuerten. Sie hatte allerdings ein großes Problem mit Männern, die sich tagelang nur besoffen und die kein Kapitän mehr auf seinem Schiff haben wollte. Auch der Kapitän von der Bøøli drohte ein schlimmer Alkoholiker zu werden, bis die Wirtin ihr den Vorschlag machte, die ganzen besoffenen Männer als seine neue Crew anzuheuern und den Handel wieder aufzunehmen, für die Entlohnung der Männer würde sie sorgen und um das Segel würde sie auch kümmern. Er nahm das Angebot dankend an, bis er dann erfuhr, dass die Männer zu fast nicht zu gebrauchen waren und das Segel noch dazu aus kunterbunter Damenunterwäsche repariert worden war. Um die Wirtin aber nicht zu beleidigen stich er dann trotzdem in See.

An Board zeigte sich dann, dass seine neue Crew das geladene Bier schnell versoff und sich mit der noch übrigen, letzen Harfe amüsierte. Durch Zufall fuhr ein Schiff aus Trüllsje an ihnen vorbei und die Leute auf den Schiff fingen an zu lachen. Der noch halbwegs nüchterne Kapitän stellte sein Schiff mit Ironie dann als die berüchtigsten Kasper Skarnlands da, die Trüllsjer glaubten ihm das aber, hielten an und guckten seiner besoffenen Mannschaft noch eine Weile auf ihren Schiff tanzten und musizieren zu. Zum Dank gaben sie der Mannschaft dann zwei Fässer Bier und fuhren weiter. Der Kapitän erkannte das Potential und wollte mit seinen Leuten dann eine Show einstudieren die sie immer dann abziehen sollten wenn ein anders Schiff vorbeifährt. Die Crew hielt das für eine tolle Idee wollten aber lieber direkt mit Bier und Vorräten bezahlt werden. Der Kapitän willigte ein, da er sich dachte das er mit keiner Wertvollen Ware anbord sicher nicht mehr überfallen werden sollte, und er außerdem ja auch eine vorleibe für das Bier hatte.

Von nun an fuhr die Bøøli auf den Meeren um Skarnlands und man sagt, dass sie angeblich seit dem nur einmal an Land war um, Kostüme und neue Instrumente zu kaufen.


(Gerne noch weiter schreiben, ergänzen oder verbessern :D)