Bønægyr

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bønægyr (Bønæ von Knochen und gyr von Geier) ist eine seltene Geier Art die sich Hauptsächlich von Knochen ernährt.

Ein Bønægyr

Aussehen

Der Bønægyr ist, mit einer Flügelspannweite von bis zu 3,50 m und einem Gewicht von 14 bis 20 kg einer der größte Vögel Skarnlands. Typisch für ihn ist der lange Hals, der mit buschigen Federn ausgestattet ist. Das Gefieder ist grau/braun und an der Brust weiß. Nur am Hals befinden sich vereinzelt rote Federn. Sein Kopf ist kahl und hat eine rötliche Farbe. Der Schnabel ist gelb und nach unten gebogen.


Lebensraum und Verhalten

Der Bønægyr bewohnt nur die Höchsten Berge Skarnlands und ist ein Einzelgänger, der sich nur zur Paarung ein Weibchen sucht. Im Gegensatz zu den meisten Vögeln baut er sich kein Nest sondern Gräbt sich mit seinen messerscharfen Krallen ins Gestein des Berges. Trotz seiner Größe ist er ein sehr wendiger Vogel der in großen Höhen fliegt. Bønægyr sind zudem sehr schlaue Vögel und benutzen neben ihren kräftigen Klauen und dem Schnabel oft Werkzeuge um an Nahrung zu kommen und sie zu Zerkleinern. So benutzen sie Steine, um die Knochen zu Zerkleinern und Äste als Hebel. Desweiteren machen sie Jäger und Raubtiere auf Beute aufmerksam, um sich dann die Überreste zu holen. Zur Paarungszeit Kämpfen die Männchen in der Luft gegeneinander und Plustern ihr Halsgefieder auf um Größer zu wirken. Da Bønægyr Einzelgänger sind und sich nur alle 2 Jahre Fortpflanzen sind sie sehr Selten.

Mythologe

Nach dem Tod von Borne hat der erste Bønægyr, genannt "Størdød", sich über dessen Überreste hergemacht und nur den Schädel übrig gelassen. Für diesen Frevel wurde er von Alfa für alle Zeiten nach Durnholm verbannt. Dort lauert er auf all jene die nicht würdig sind, um sie zu verschlingen. Aus diesem Grunde ist der Bønægyr ein Vorbote des Todes und wird zur Verwunderung Außenstehender nicht gefürchtet sondern verehr, da er nur die Schwachen und unwürdigen holt. So ist es nicht verwunderlich, dass er oft auf Familienwappen und Runen abgebildet ist, als Zeichen der Stärke und Ehre. Außerdem soll es den Eirnländer ihr Schicksal aufzuzeigen, denn sie sind schwach und unwürdig in den Augen der Skarnländer.

Verwendungszweck

Besonders begehrt sind Bønægyr da man aus ihrem Körper viele Sachen machen kann und sie als Trophäe benutzt (Bønægyr werden jedoch nur sehr selten gefangen). Die Knochen sind sehr stabil und werden für Werkzeuge aller Art verwendet. Die Klauen und der Schnabel werden vor allem wegen ihrer Schärfe als Messer gebaucht oder als Talisman um den Hals getragen. Das Federkleid ist ein hervorragender Wärmespeicher und wird daher zu einem Mantel verarbeitet. Zu guter Letzt werden ihre Organe als alchemistische Zutaten in Stärke-Tränken verwendet.