Brakkøl

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brakkøl ist ein alkoholhaltiges Getränk, welches vorwiegend auf Schiffen und bei seefahrenden Händlern zu finden ist. Øl bedeuted übersetzt Bier.

Herstellung & Verwendung

Brakkøl wird, wie der Name vermuten lässt, aus Brackwasser hergestellt. Das leicht salzige und bereits abgestandene Wasser aus den Bracken kann sonst nicht verwendet werden und ist jedoch vielerorts an Küstenregionen vorhanden. Durch die Gärung wird das Wasser wieder trinkbar. Zudem ist das Getränk länger haltbar als normales Wasser, was für längere Seefahrten von Vorteil ist. Es wird daher von den Brakkøl brauenden Völkern bevorzugt als Getränk auf Seefahrten mitgenommen. Auch viele Händler versuchen es über Seehandelswege in verschiedene Ecken der Welt zu exportieren.

Geschmack & Variationen

Der Geschmack ist salzig mit einer Note von Meer im Abgang. Darüberhinaus schmeckt es immer noch nach abgestandenem Wasser.

Das Bier gibt es in drei verschiedenen Variationen die sich im Geschmack leicht unterschieden:

  • Brakkøl: Die normale Variante
  • Lettøl: Eine leichtere Variante, da das Brackwasser vorher gereinigt wird und mit Trinkwasser versetzt wird. Unter Kritikern gilt es als das höher wertige Bier. Da es jedoch etwas von seinem Brackwasser-Geschmack verliert, wird es unter Biertrinker als Frauentrunk bezeichnet.
  • Fatøl: Diese Variante enstandt als einige Seefahrer ein Fass mit Brakkøl auf ihrem Schiff vergessen haben und es so mehrere Monate lang mit auf See herumfuhr. Durch die lange Lagerung der Fäßer auf hoher See, ist diese Bier noch salziger und abgestandener, nimmt dadurch aber auch den leicht nußigen Geschmack der Fässer an, welcher von Bierkennern besonders gelobt wird.