Brumpftkuh

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Brumpftkuh ist eine in Skarnland verbreitete Kuh-Art, die von den meisten Einwohnern als Nutztier verwendet wird.

Die Brumpftkuh

Aussehen

Größe

Eine Brumpftkuh kann bis zu 2 meter Schulterhöhe erreichen, wobei die männlichen Brumpftkühe meist etwas größer sind als die weiblichen.

Fell

Das Fell einer Brumpftkuh kann in Farben stark variieren. Es gibt braune, weisse, schwarze und sogar rote Brumpftkühe. Das Fell einer Brumpftkuh wächst sehr dicht und schützt die Brumpftkuh so von der Kälte in Skarnland.

Hörner

Brumpftkühe besitzen sehr große Hörner, die aus einem sehr harten Material bestehen. Sie gelten auch als optimale Quelle zur Herstellung von Trinkhörnern oder Hornbechern, da diese hohl sind. Die auf Skarnland beheimateten Wikinger sehen diesen Fakt als Zeichen der Götter an und sehen eine Pflicht darin aus diesen Hörnern zu trinken. Der Fakt, dass die Hörner der Brumpftkuh hohl sind, dient keinem bekannten Zweck. Die Hörner einer männlichen Brumpftkuh sind meist größer als die einer weiblichen Brumpftkuh.

Brumpftkuh als Nutztier

Milch

Wie jede andere Kuh-Art gibt auch die Brumpftkuh verzehrbare Milch. Diese schmeckt im Gegensatz zu regulärer Milch eher sauer, hilft allerding auch besonders beim Aufbau der Muskeln von den Wikingern.

Fell und Haut

Da das Fell der Brumpftkuh sehr dicht wächst, wird es sehr häufig von den Skarnländern in den Wintern genutzt um die Kinder und Neugeborenen vor der Kälte zu schützen.

Fleisch

Das Fleisch der Brumpftkuh gilt als Delikatesse in den meisten Dörfern von Skarnland, kann jedoch bei falscher Zubereitung zu starken Schwindelgefühlen und Überlkeit bis hin zum Tode führen. Es wird meist bei größeren Feierlichkeiten wie Hochzeiten zubereitet.

Schweiß

Das auszeichnende Merkmal der Brumpftkuh ist der Schweiß. Aufgrund des dichten Fells gerät das Tier meist schnell ins Schwitzen. Die Konsumierung des Schweißes der Brumpftkuh führt zu starken Halluzinationen und wird deshalb häufig von Sehern verwendet. Bei einem Konsum einer zu großen Masse an Brumpftkuh-Schweiß kann die betroffene Person auch häufig ohnmächtig werden und Wahnträume erleben.

Redewendungen

Aufgrund des schnell erscheinenden Schweißes der Brumpftkuh haben die Skarnländer es sich angewöhnt sie in einigen Sprichwörtern zu verwenden, so sagt ein Wikinger der besonders unter einer Hitzewelle leidet "Ich schwitze wie eine Brumpftkuh" oder einfach "Ich brumpfte".