Eduard Freisen

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eduard Freisen ist ein Krieger vom Volke der Freisen der es sich zu seiner Aufgabe gemacht hat, die Freiheit der freien Inseln wiederherzustellen.


Aussehen

Eduard Freisen ist ein sehr groß gewachsener Mann mit einer beeindruckenden Statur. Diejenigen Skalmer, welche das Pech hatten ihm zu begegnen (oder zumindest behaupten sie wären ihm begegnet), sagen er würde selbst Leute wie Lasse Bluten in den Schatten stellen.

Vergangenheit

In seiner Kindheit war Eduard stets von den alten Geschichten über die "freien Inseln", auf denen die Freisen zu früherer Zeit hausten, begeistert.
Schon als Kind hatte er den Traum, irgendwann wieder die freien Inseln zu bewohnen. Als bei einem Raubzug der Skalmer seine Eltern ihr Leben verloren, wurde Eduard klar, wie wichtig Freiheit ist. An jenem Tag schwor Eduard sich, dass er keine Art von Freiheitsberaubung mehr tolerieren würde. Zu dem Zeitpunkt nahm er dann auch den Familiennamen "Freisen" an, da man dies als "Eduard, der die freien Inseln bewohnt" übersetzen könnte und das Wort "Frei" in dem Namen vorkommt.

Persönlichkeit

Eduard ist eigentlich eine sehr ruhige Persönlichkeit, sobald er jedoch eine Form von Freiheitsberaubung wahrnimmt, wird er schnell aggressiv und gewalttätig. Dies wird denjenigen, welche für die vermeintliche Freiheitsberaubung verantwortlich sind, schnell zum Verhängnis.
Kaum jemand traut sich, Eduard zu widersprechen, denn für ihn ist ein Widerspruch ein Versuch, ihn seiner Redefreiheit zu berauben. Eduard macht die Götter für den Verlust der freien Inseln verantwortlich, weshalb für ihn die Götter Feinde sind und sein Ziel letztendlich darin besteht, die Götter zu töten.
Obwohl die Skalmer für den Tod seiner Eltern verantwortlich sind, ist er ihnen nicht feindseliger gesinnt als anderen. Er bewundert sogar, dass die Skalmer den Gott Borne erschlugen, denn in seinen Augen haben sie somit für ihre Freiheit gekämpft.

Waffen und Gegenstände

Eduard verzichtet beim Kampf größtenteils auf Waffen und verwendet hauptsächlich Schläge und Tritte. Man hat ihn derzeit bei lediglich einer Gelegenheit eine ungewöhnliche Wurfwaffe verwenden sehen. Es gehen jedoch Gerüchte um, dass es für Eduard bisher einfach nicht nötig gewesen ist, eine andere Waffe als seine Fäuste und Füße zu verwenden und er durchaus im Umgang mit zahlreichen Waffen geübt ist.

Familie und Abstammung

Der Großteil von Eduards Familie ist verstorben, er hat jedoch einen Sohn Breitlauch Freisen, der von ihm nur "Lauchjung" genannt wird. Die Beziehung zu seinem Sohn ist, milde ausgedrückt, schwierig. Nach außen wirkt es so, als würde Eduard seinen Sohn verachten. Es lässt sich nicht bestreiten, dass er sichtlich von seinem Sohn enttäuscht ist. Sein Sohn weist eine deutlich weniger beeindruckende Statur auf als sein Vater, zudem scheint ihm Freiheit weniger wichtig zu sein als Eduard.

Trivia

  • Sein richtiger Familienname ist nicht bekannt.
  • Freiheit ist ihm wichtig.
  • Seine "Freisenschelle" und sein "Freisentritt" sind unter den Freisen und Skalmen gefürchtet.
  • Es existieren Personen, welche behaupten, Eduard Freisen würde nicht existieren.