Geheimnisvoller Geldbeutel

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der geheimnisvolle Geldbeutel ist ein Produkt eines gewiften Erfinders und einer Einmischung eines Lehrlings. Wie so häufig im Wikingerzeitalter ist es nicht selten das man um seine habe und Geld erleichtert wird. Aus diesem Gedanken heraus erfand er eine Geldbörse mit einem doppeltem Boden das in das futter eingenäht war. In dieser zweiten Tasche das Geld gelagert kann das opfer seine Börse öffnen, herzeigen und demonstrieren das sie leer und somit von keinerlei nutzen ist. Allerdings gab der Meister seinem Schüler in Auftrag die erste schicht zu durchtrennen das die Münzen dann von der zweiten gehalten wird. Unglücklicherweise durchtrennte er die erste schicht von aussen. Innen nach dem schnitt fummelnd zu suchen beschwerte er sich bei dem Nichtsnutz und machte ihn selbst.