Glutfeuernacht

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grundinformationen

Die Glutfeuernacht wird einmal im Jahr,wenn der Mond in rotem Licht erscheint durchgeführt.Alle Dörfer Skarnlands feiern dies eine ganze Nacht lang in einem großen Spektakel welches durch Feuertänze,Vorstellung leuchtender Alchemie und Duellen mit Flammenden Stäben führt.

Durchführung

Die Glutfeuernacht beginnt am Abend mit einer Ansprache des Jarls welcher das heilige große Feuer entzündet und ein großes Saufgelage eröffnet. Danach beginnen verschiedene Tänze welche sich um dieses Feuer herum abspielen.Vorallem werden die schönsten Frauen leicht in Felle gehüllt und eröffnen damit den Nachtschattenfeuertanz.Dieser wird dann nach und nach von mehr Frauen und Kinder begleitet. Nach dem Tanz werden um das Feuer kleine Tische aufgestellt wo Wahrsager und Alchemisten verschiedene Flammenförmige Alchemie und Wahrsagungen zeigen. Danach beginnt der Fløm.Er beginnt damit das alle Teilnehmer mit Holzwaffen (Holzäxte,Schwerter) welche in Flammen gehüllt sind gegen ein oder mehr zufällig ausgewähltes wildes Tier kämpfen.Danach finden 2 gegen 2 Kämpfe mit den noch kampffähigen Teilnehmern statt.Der Gewinner erhält einen großen Ruf in der Stadt,eines der seltensten Metalle der Stadt und die Trophäe welche der Kopf des anfangs erlegte Tieres ist. Zum Abschluss Wird das große Feuer auf ein Schiff getragen und so aufs Meer geschubst um das Fest zu beenden.

Was steckt dahinter ?

Nach einer Sage bildet der blutrote Mond ein Portal für die Dämonen.Ein bekanntes Mittel um solche Dämonen zu vertreiben ist Feuer weshalb man ein solch großes Fest feiert um die Dämonen von Skarnland zu vertreiben.

Trivia

Dörfer die keine Glutfeuernacht feiern werden von den meisten Verpönt und gemieden da man diese Dörfer von Dämonen verseucht hällt.