Håkon Kylbraed

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Håkon Kylbraed ist der berühmteste Wikingerbarde (Skalde) von Spitzstiften. Er erheitert mit seinen Liedern gerne die Massen von Spitzstiften und erfreut sich besonders bei den Frauen der Stadt größter Beliebtheit. Selbst verbreitet er gerne den Mythos, dass selbst die Göttin Alfa seinen Lautenklängen verfallen sei und wird im Volksmund deshalb auch gerne spöttisch Alfaliebchen genannt.

Abstammung

Håkon ist das einzige Kind von Inge Kylbraed einer Dirne aus dem Hafen von Spitzstiften, über seinen Vater ist nichts bekannt. Aufgrund seiner Haarfarbe wird in der Stadt jedoch spekuliert das Gerolf Rödnarok sein Vater sein könnte.

Frühe Kindheit und Jugend

Früh zeigte sich das Håkon keine Karriere als Krieger vorbestimmt war. Wie viele Kinder aus eher ärmlichen Verhältnissen wurde er um zu lernen in den Tempel von Spitzstiften geschickt. Er verweigerte dort jedoch des Öfteren das Lernen der alten Riten und Gebräuche. An seinem Aussehen lag ihm schon damals mehr. So war es kein Wunder, als man ihn im Alter von 11 endgültig aus dem Tempel von Spitzstiften verbannte.

Um die Familie über Wasser zu halten musste Håkon nun auch Geld verdienen. Seine Mutter versuchte ein verborgenes Talent in ihm zu entdecken, verlor jedoch bald darauf jegliche Hoffnung. Håkon versuchte in der Zeit etwas Geld mit eigens gefangenem Fisch zu verdienen. Ein Unterfangen das jedoch oft ohne Erfolg bliebt, da der kleine Junge lieber sein Spiegelbild im Wasser betrachtete.

Eher durch Zufall wurde ein Händler im Hafen von Spitzstiften auf Håkons Talent aufmerksam. Håkon sang eines Tages auf dem nach Hause weg ein zottiges Wikingerlied das er auf der Straße aufgeschnappt hatte. Der Händler der von Håkons klarer Stimme begeistert war wollte ihn schon seiner Mutter abkaufen, doch seine Mutter wollte ihr einziges Kind, trotz aller Schwierigkeiten nicht gehen lassen.

Fortan sang Håkons tagsüber auf den Marktplätzen von Spitzstiften und bei Abend in den Mettschenken der Stadt. Bald wusste jeder in Spitzstifften, wer Håkon Kylbraed ist.

Weitere Karriere

Håkon zog es bald aus Spitzstiften heraus in die weite Welt. Sein Ruf eilte ihm in den Dörfern und Siedlungen in ganz Skarnland voraus. Bei seinen zahlreichen Reisen entstanden viele seiner bekanntesten Lieder.

Beziehung zu anderen Skalden der Region

Seit jeher hat Håkon ein eher gespaltenes Verhältnis zu anderen Skalden. Besonders zu Mikkel Jørgson hat er ein eher schlechtes Verhältnis, da sich beide besonders in ihrer frühen Zeit in Spitzstiften gegenseitig Konkurenz machten. Seitdem Mikkel Jørgson jedoch das Leben als Wanderskalde bevorzugt, hat sich das Verältnis der beiden wieder berühigt.

Håkon Kylbraed ist Mitglieder der Skaldenvereinigung Skarnland.

Bekannte Werke