Høifaggel

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Høifaggel ist eine bedingt waffenfähige Erfindung von Steppken Pislmick.


Beschreibung

Die Høifaggel besteht aus einem langen gekrümmten Holz, an dessen einem Ende sich der Kopf einer Heugabel befindet, während sich am anderen Ende ein mit Harz und Stoff versehener Ballen befindet. Der Ballen kann mit einfachen Mitteln, wie einem Feuerstein, in Brand gesteckt werden.


Verwendung

Die Høifaggel soll nach dem Willen ihrer Erfinderin den Nutzen von Heugabel und Fackel vereinen, sodass sie im Prinzip eine einfache aber dennoch beinahe perfekte Waffe darstellt, da man den Gegner sowohl erstechen, als auch verbrennen kann. Gleichzeitig spendet die Høifaggel Licht und kann weiterhin als Arbeitsgerät verwendet werden. Soweit die Gedanken der Erfinderin. In Wirklichkeit geht der Nutzen der Høifaggel gegen Null. Durch die Krümmung des Holzes ist sie kaum noch als Arbeitsgerät zu verwenden. Auch im Kampf hat sich ihre Handhabung als unbrauchbar erwiesen, da beide Enden nicht effektiv eingesetzt werden können. Vielmehr haben zahlreiche Skarnländer ihre Bärte mit der Høifaggel in Brand gesteckt, sodass Steppken nun auf einem Berg von Høifaggel sitzt. Allerdings haben die Høifaggeln einen hohen Brennwert, was sie zu hervorragenden Heizmitteln macht.

Hintergrund

Die Høifaggel basiert auf der Idee der "Heufackel" von Simon Krätschmer und Nils Bomhoff aus Was kommen könnte #11.