Hillbert Huber

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hillbert Huber war vermutlich der erste Historiker der Weltgeschichte.

Hillbert Huber war Besitzer eines kleinen Gasthauses im Eirenland. Alles fing damit an, dass der Tagebuch über die Erlebnisse in seinem kleinem Dorf führte. Als er herausfand, welch Freude ihm das Schreiben bereitet, begann er auch, aus seiner Sicht, banale Tagesereignisse nieder zu schreiben. Das Wetter, wann die Skarnländer mal wieder zum Plündern vorbeisegelten und was ihm seine Gäste so erzählten. Eines Tages las dann ein Reisender aus der Universität zu Kammbrück durch eine Verwechslung Hillberts Tagebuch, welches zu diesem Zeitpunkt die Größe eines Folianten erreicht hatte. Außerdem schmeckte dem Reisenden das Bier Hillberts. So kam es, dass er Hillbert Huber einlud nach Kammbrück um dort sein Buch zu verlesen und fortzuführen. Dieser war erfreut ob der Chance und verkaufte sogleich sein Gasthaus auf dem Lande. Mit all seinem Erspartem und dem Gewinn aus dem Gasthaus kaufte Hillbert sich in Kammbrück einen Keller und errichtete dort die erste Studententaverne im Ort. Von dort aus sammelt er täglich neue Geschichten. Außerdem gibt er einmal Wöchentlich für zwei Stunden eine Lesung aus seinem Tagebuch in der Universität um seine Studententaverne zu finanzieren.