Karl

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl ist ein ehemaliger Jarl der Køppen.

Geboren wurde er mit den Namen Orn als Sohn eines Bierbrauers im Dorf der Køppen namens Køppen.

Durch den Beruf seines Vaters kam er recht schnell in den Kontakt mit Alkohol. Dank der betäubenden Wirkung des Bieres konnte Orn viele Dinge machen, die die anderen Køppen seines Alters als zu schmerzhaft empfanden. Somit stieg sein Ansehen im Dorf rasant. In einem Køppenkampf, der den Revierkampf heimischer Tiere nicht unähnlich ist, besiegte Orn den damals herrschenden Jarl und nahm sein Amt ein. Orn, der danach nur noch mit Køppen-Jarl angesprochen wurde, war der größte, stärkste und angesehenste Jarl, den die Køppen jemals hatten.

Eines Tages versuchte er – man sagt sich wegen eines Mädchens – mit den Kopf durch die Wand zu gehen. Der Versuch scheiterte kläglich. Der junge Jarl schlug sich so stark den Schädel an, sodass er sein Gedächtnis verlor und einige seiner sprachlichen Fähigkeiten. Somit endete seine Amtszeit und drei Tage später wurde die Helmpflicht eingeführt. Aufgrund seiner großen, permanenten Beule am Kopf, die selbstverständlich vom Unfall ist, passt kein Helm über seine Birne, wodurch er nun einsam in einer Hütte außerhalb des Dorfes leben muss.

Durch sein äußeres Erscheinungsbild und seine geistige Verwirrtheit, wird er von vielen Menschen, aber auch Tieren, als Monster angesehen. Dabei ist er eher harmlos und freut sich über jeden Besuch den er bekommt. Wie schon erwähnt, musste seine Sprache unter dem Unfall sehr leiden, wodurch er häufig einige Wörter im Satz vergisst oder diese mit falschen oder selbsterfundenen Wörtern ersetzt. Manchmal sind es auch nur einzelne Silben, wie in seinem Namen Køppen-Jarl, der zu K’arl bzw. Karl wurde.