Laif Shøwson

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Laif Shøwson

Skalde aus dem Skarnland

Kurzbeschreibung

Laif Shøwson ist ein recht berühmter, wandernder Skalde (Barde) aus dem Skarnland. Er ist bekannt für seine guten Auftritte vor Publikum, seine Trinkfestigkeit auf Gelagen und für sein berühmtestes Lied "Laif ist Laif", das zugleich ein Loblied auf ihn selbst ist.

Hintergrund

Der junge Laif Shøwson wuchs in Skalme auf und war schon immer sehr wild und neugierig. Er wollte viel erkunden und entdecken und blieb oft lange weg. Seine Eltern ließen ihm viele Freiheiten und förderten so früh seines Wanderslust. Laif hatte ein Fable dafür, zu ungewöhnlichen Zeiten wieder aufzutauchen: etwa mitten in der Nacht, bei dichtem Nebel oder wenn man ihn sonst schlecht erkennen konnte. Das fürte dazu, dass sich seine Eltern oft mehrfach fragten "Ist das Laif?", wenn sie seine Gestalt entdeckten. Dieser Trend setzte sich beim erwachsenen Laif fort, und wenn irgendwo im Skarnland ein einzelnder Wanderer aus dem Nebel tritt, fragt sich oft das ganze Dorf "Ist das Laif?". Laif hatte jedoch noch ein anderes Talent: er war ein begnadeter Musiker. Er spielte mehrere Instrumente, darunter Flöte, Laute und Trommel, hatte eine tiefe und donnernde Stimme und ein gutes Gespür für die Stimmung des sogenannten "Laif-Publikums", wie er es nennt. Zu seinen bekannten Liedern gehören "10 Gold 50", "Wikingertränen sind aus Stahl", "Totalitør featuring Herrschør" oder "Bløøten und Spalten - das muss drin sein in 'ner Vikingfahrt" und natürlich das legendäre "Laif ist Laif".

Nachahmer

Großer Ruhm und Bewunderung ziehen auch Neid auf sich und so kam es einmal, dass sich ein anderer Skarnländer, Laif Swøgson, als Laif Shøwson ausgab und einen Auftritt in einem kleinen Dorf bekam. Er fing an zu singen und zu spielen, doch war es dermaßen schlecht, dass die Leute sofort skeptisch wurden, ob es sich hierbei um den richtigen Laif Shøwson handelte und sie begannen sich zu fragen "Was ist das für 1 Laif?".