Narrenglück

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte Version dieser Seite, allerdings nicht deren neueste Version. Die neueste Version ansehen.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Der Boletus Idiotikus oder auch "Narrenglück" gehört zur Gattung der Dickröhrlinge (Boletus) und ist für seine giftige Wirkung bekannt. Die Sporen wachsen überwiegend in dunklen, feuchten Regionen. "Narrenglück" unterscheidet sich durch ihre blassrötlichen Röhren und ihre moosgrünen Köpfe, deutlich von üblichen Pilzgattungen. Angeblich sei Narrenglück auch im Moos von Jarlbären gefunden worden.

Eigenschaften

"Narrenglück" ist zwar ein Giftpilz, wird allerdings als traditionelles Rausch- und Heilmittel benutzt und kann in sehr geringen Mengen betäubend und entspannend wirken. Richtig angewendet und aufgebrüht als Tee(oder im Essen eingekocht) wird es zur Behandlung von Krämpfen und auch als Schmerzhemmer vor Duellen verwendet. Aber auch als heimtückisches Mordmittel.

Dosierung und Wirkung

Ein Pilz reicht für ein Kind als tödliche Dosis aus. Je nach Konstitution zwei Pilze für Erwachsene. Unmittelbar nach dem Verzehr beginnt die Zunge zu brennen und der Hals zu kratzen. Nach wenigen Minuten folgen Magenkrämpfe bis hin zur kompletten Lähmung des Körpers. Durch den Blutkreislauf wird letztendlich Herz und Hirn gelähmt. Die Lähmung des Gehirns führt zu einer gefährlichen Kettenreaktion, die zum Schluss die Lunge kollabieren lässt und so den Tod durch Ersticken einführt.

Sagen und Legenden

Alte Schriften der Eirnländer deuten an, dass Narrenglück seinen Ursprung in Durnholm hat. In der dunklen Welt zwischen den Welten sollen die Schösslinge bis zu einen Meter hoch wachsen. Jene die durch Durnholm wanderten und ins Eirnland zurückkehrten, hätten Brocken dieser Pilze mitgebracht. Doch wer diese Pilze mit Gier verschlang, wurden nach Durnholm zurückgeholt. Wer sich in Bescheidenheit übt, empfängt den Segen. Und so wurde auch jenen Gesegneten, eine Mitgift nach dem Tod beigelegt, sodass sie auch gesegnet ihren Weg durch Durnholm finden.