Portable Dusche

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Portable Dusche ist ein Gerät, das das Duschen auf einer Reise gewährleistet.

Allgemeines

Bei der Portablen Dusche handelt es sich um eine Erfindung des Tüftlers Steppken Pislmick. Diese gewährleistet auch auf längeren Reisen eine gewisse Reinlichkeit. Die Vorteile gegenüber dem Baden in Gewässern sind vielseitig. So kommen mit dieser Erfindung auch Duschfreunde, die sich nie in Badekübel wagen würden, auf ihre Kosten. Außerdem kann man so das Baden in unsicheren, nicht genau zu durchblickenden Gewässern vemeiden. Zum Anderen ist die Erfindung sehr wassersparend.

Funktionsweise

Eine Portable Dusche besteht aus einem Metall- oder Holzring, in den eine Öffnung eingelassen ist, der sowohl mit Tiermägen, Lederbeuteln, als auch Trinkhörnern kompatibel ist. In die entsprechenden Gefäße wird zuvor Wasser oder eine andere reinigende Flüssigkeit eingefüllt. Nun läuft aus den über den Ring verteilten Löchern das Wasser. Besonders gut funktioniert dies bei Mägen oder Leder, da durch Zusammendrücken der Gefäße ein hoher Wasserdruck erzielt werden kann, der das Wasser gleichmäßig auf die Löcher verteilt und dieses in einem hohen Druck austreten lassen kann.

Anwendung

Zur Benutzung einer Portablen Dusche muss die die Dusche anwendende Person sich in den Ring stellen und diesen nach Befüllen des Tanks langsam am Körper entlang von oben nach unten führen. So wird ein erfrischendes Duscherlebnis garantiert.

Auch kann die Erfindung an andere lebenden Objekten, die dem Menschen zutraulich geworden sind, angewendet werden. Hierfür wird der Ring meist seitlich gehalten und von vorne nach hinten geführt.