Ragnarskrag

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschreibung

Der riesige Kriegshammer Ragnarskrag verleiht dem Träger einmalig Bärenkräfte. Die Legende erzählt, dass diese Waffe ursprünglich dazu erschaffen wurde, dem Gott des Krieges ein angemessenes Geschenk zu machen. Der erste Jarl von Skarnland gab sie dafür bei seinem besten Schmied in Auftrag. Da ihm ein einfacher Kriegshammer wie Gotteslästerung erschien, befahl er, ihn zusätzlich mit mächtigen Runenzaubern zu versehen. Dabei wurde jedoch ein verhängnisvoller Fehler begangen und so verleiht der Hammmer seinem Träger zwar gewaltige Kräfte im Kampf, doch wenn er einmal geschwungen wird, sollte man das Ziel auch treffen, denn der Zauber verlangt ein Opfer in Form von Blut und macht so lange keinen Unterschied zwischen Freund und Feind, bis der Preis bezahlt wurde! Das Geschenk erfüllte zwar seinen Zweck und gereichte dem Gott des Krieges zur Ehre, doch schon bald wurde die Waffe nicht nur unter den Feinden Skarnlands gefürchtet... So wurde beschlossen, ihn zu verstecken, auf dass ihn eines Tages ein Held finden würde, der sich seiner als würdig erweist.