Rikvar Bendykson

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rikvar.jpg

Rikvar Bendykson ist ein etwas in die Jahre gekommener Handelsmann und trägt aufgrund seiner Trinkfestigkeit den Titel „Metvernichter“. Er besitzt einen Laden in dem er Baupläne für Waffen und Rüstungen, sowie das dazugehörige Material verkauft. In einem geheimen Keller unter seinem Laden braut er selber Met, welcher in alten Schwarzpulverfässern gelagert wird. Der Met bekommt laut Rikvar dadurch einen rauchigen Geschmack und seine einzigartige schwarze Färbung, die ihm auch seinen Namen „Schwarzmet“ verleiht. Da dieses Geschäft aber nicht ganz legal ist, verkauft er seinen Met nur an ausgewählte Kundschaft. Den Großteil des Mets benötigt Rikvar sowieso für den Eigenbedarf.

Charakterverhalten und -aussehen

Rikvar ist von beeindruckender Statur. Man munkelt, dass seine Vorfahren vom Jarlbären abstammen, bestätigt ist dies jedoch nicht. Er ist so groß, dass er in den meisten Hütten geduckt laufen muss und hat so breite Schultern, dass er nur seitlich durch Türen passt. Mit seiner lauten Stimme hat er schon Freisenwölfe verjagt. Leider ist seine Katze deswegen auch mittlerweile taub. Rikvar ist in der Regel freundlich gesinnt, aber auch schnell reizbar. Hat man ihn zur Weißglut gebracht, sollte man sich lieber ducken, da Rikvar die Angewohnheit hat den nächstbesten Gegenstand zu greifen und fluchend nach einem zu werfen. Der Skarnländer hat zwei Leidenschaften: Technik und Met. Stellt man ihm Fragen zu diesen Themen, reagiert er immer ganz entzückt und fängt an in einer hohen Fistelstimme davon zu schwärmen. Hat man erst einmal seine Sympathie erworben, ist er überaus großzügig und hilfsbereit. Sollte dies jedoch nicht der Fall sein, nimmt man lieber die Beine in die Hand.

Der Laden „Zum Schwarzen Tüftler“

Rikvars Laden bietet alles was das Tüftler-Herz begehrt. Von Bauplänen für gewöhnliche Kriegsmaschinen bis hin zu skurrilen Waffen, wie der von ihm entwickelte Giftzweihänder. Dieser verteilt über die gesamte Klinge per Knopfdruck Gift, welches im Griff lagert und nachfüllbar ist. Die Waffe richtet somit bereits mit einem kleinen Schnitt verheerenden Schaden an. Der Laden ist recht groß und verwinkelt, überall liegen Baupläne und das dazugehörige Material herum. In der Mitte des Raumes ist ein kleiner Tresen, an dem ein Schild mit der Aufschrift „Vertrau mir, ich bin ein Tüftler“ hängt. Rikvars Katze Krømel schläft stets auf diesem, aufgrund ihres Alters und ihrer Taubheit zeigt diese nur wenig Reaktion. Es kam schon öfters vor, dass Kunden das Tier für ausgestopft hielten. Vor dem Tresen liegt das Fell eines Jarlbären, welches eine sich darunter befindende Luke verbirgt. Über diese Luke kann man in den geheimen Keller von Rikvar gelangen, in dem er sein Schwarzmet braut und lagert. Anlässlich seines Geburtstages, dem 27.01., hat sich Rikvar eine besondere Aktion ausgedacht. An diesem Tag bekommt jeder Kunde seinen Einkauf zum halben Preis. Da dieser Tag auf einen Freitag fällt, bewirbt er die Aktion unter dem Titel „Schwarzer-Tüftler-Freitag“.