Südfort

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weit südlich von Skarnland auf dem Weg nach Eirnland befindet sich die Insel Südfort.


Namensgebung

Auf Grund der exakt südlichen Lage von Skarnland wurde "Süd" ein Teil des Namens.
Südfort ist ein Überbleibsel der Freisischen Inseln welche nun hauptsächlich aus Sand und Watt besteht. Entgegen der anderen Sandbänke, ist die in ihrer Lage beständig, nur wieviel sie rausguckt verändert sich über die Jahre.
Es kann vorkommen das sie Zehn Jahre zu sehen ist und dann wieder für Ein Jahr Komplett verschwindet, also "fort" ist.
Es ergab sich "Südfort". (der betrunkene Vikinger Chros Kolumschiff hatte sich keine wirkliche Mühe bei der Namensfindung gegeben.)

Flora & Fauna

Auf der Insel kommen hauptsächlich Seegräser und Salzwiesen vor, die sich an eine mehrjährige Überspülung angepaßt haben.
Robben, Albatrosse und landlebender Einsiedlerkrebsen.

Entdeckung

Der Seefahrer Chros Kolumschiff war bei einer üblichen Handelsrutenreise zwischen Skarnland und Eirnland unterwegs.
Seine Depessionen liesen ihn im Alkoholsuf versinken und in diesem Zustand kam er ab von seiner Seestrecke wo er an einem Strand auflief. Bei seiner Ankunft in der Heimat Skarnland, als niemand ihm einen Namen sagen konnte, taufte er die Insel Südfort und entdeckte in den folgenden Jahren ihre launische Natur des Ab- und Auftauchens.