Skægløse

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Skægløse

Die Skægløse sind in Volk ausgestoßener, da sie allesamt keinen nachweißbaren Bartwuchs besitzen. Sie sind jedoch in keinster Weise mit irgendjemandem befeindet und sind ein auch eher friedliebendes Volk.

Entstehung

Die Skægløse entstanden durch ausgestoßene, die alle Bartlos waren. Diese gründeten eine Stadt auf einer Insel und fingen damit an sich selbständig zu versorgen und sich auch zu vermehren. Sie fingen ebenfalls schnell an Farlikats zu Zähmen und auch zu lieben. Die Stadt entwickelte sich schnell und nahm jeden auf der von irgendwo verstoßen wurde.

Kultur

Die Stadt der Skægløse besitzt keine feste Kultur, da alle Verstoßenen aufgenommen werden. Jedoch ist es zum Brauch geworden jedem Einwohner ab einem Alter von 6 Jahren eine Farlikat zu überreichen, welche diesen ein Leben lang begleiten wird. Als größtes Verbrechen gilt es die Farlikat eines Bewohners zu töten, dies wird mit einem langsamen und schmerzvollem Tod bestraft. Wenn eine Farlikat verstirbt, wird sie in einer heiligen Zeremonie zu einer Rüstung verarbeitet, die Skægløse glauben, dass der Geist der Farlikat in dieser Rüstung weiterlebt und ihn weiterhin bis zum Tod beschützt.

Rüstung aus einer Farlikat