Soltilbalka

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Soltilbalka ist das skarnländer Fest zur Wintersonnenwende.

Vortag

Der Vortag ist von den gemeinsamen Vorbereitungen für das Soltilbalka geprägt. Für das Fest wird frisches Wild gejagt und es wird Holz für das grosse Feuer geschlagen. Die Kinder basteln aus Stroh kleine, umhängbare Øgnablöks, die sie am nächsten Tag an Erwachsene verschenken, von denen sie denken, dass sie es verdient haben. Eine Einflussnahme auf die Kinder für wen sie ihre Stroh-Øgnablöks basteln sollen ist streng verpönt.

Frühstück

Die Feier beginnt morgens mit einem großen, gemeinsamen Beiksilding-Frühstück auf dem Hauptplatz der Siedlung. Hierbei wird der "neue" (d.h. vom letzen Jahr) Beiksilding erstmals verkostet. Zum Beiksilding werden traditionell nur lang haltbare oder konservierte Speisen gegessen und niemals Frisches. Während des Frühstücks verteilen die Kinder ihre am Vortag gebastelten Stroh-Øgnablöks. Die Beschenkten tragen diese dann den Rest der Feier stolz um den Hals.

Barnberøm

Direkt im Anschluss an das Frühstück findet das Barnberøm statt. Dabei werden die Fortschritte der einzelnen Kinder öffentlich gelobt und sie erhalten kleine Geschenke, die meist zu ihren Talenten passen.

Lyftsvæng

Den Höhepunkt des Soltilbalka bildet der Lyftsvæng. In diesem Wettbewerb eifern die Mitglieder der Siedlung darum den grössten Felsbrocken oder Tynnsbørn-Stamm über dem Kopf zu halten und verkehrt herum abzusetzen. Dies ist einerseite eine Ehrung Bornes durch die Nachahmung seiner Erschaffung Skarnlands und andereseits eine symbolische Aufforderung an die Sonne ihren Lauf umzukehren, damit die Tage wieder länger werden. Neben dem grossen Wettbewerb, finden auch kleinere Wettbewerbe mit begrentzem Teilnehmerkreis, wie Kinder und Frauen, statt.

Feuer

Der Sieger des Wettbewerbs hat dann die grosse Ehre, das große Feuer zu entzünden. An diesem Feuer wird dann das am Vortag erlegte Wild zubereitet. Zu Sonnenuntergang findet ein zermonielles Trinken statt. Die gesamte Nacht hindurch wird das Feuer erhalten und rund um das Feuer gefeiert, gegessen und getrunken.

Der Tag danach

Der Tag nach Soltilbaka ist ein Ruhetag und gehört den Kindern. Diese probieren ihre neuen Spielsachen aus, während die Erwachsenen sich von der Feier ausruhen oder sich an den Spielen beteiligen.