Hauke approved.png Dieser Artikel ist jetzt offiziell ein Teil der Welt.

Vaanaspinne

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Vaanaspinne ist eine Spinnenart die häufig in den Gebirgen und Eisspalten von Skarnland vorkommt.

Anatomie

Vaanaspinnen besitzen einen gedrungenen Körperbau mit acht kräftigen Beinen. Die Beine der Spinne sind mit Hafthaaren besetzt, die es ihr ermöglichen sich auch an senkrechten glatten Flächen festhalten oder daran hochlaufen zu können. Zudem nehmen sie durch ihre etlichen „Warnhärchen“ kleinste Erschütterungen aus ihrem Umfeld war. Ihre beiden Beißwerkzeuge sind nach vorne ausgerichtet. Vaanaspinnenweibchen erreichen eine Größe von bis zu 60 Zentimeter, wobei die Männchen deutlich kleiner sind.

Lebensweise

Diese Spinnenart lebt bevorzugt in Eisspalten oder Höhlen. Da sie nachtaktiv sind halten die Spinnen sich tagsüber dort auf und kommen erst nach Dämmerung aus ihren Verstecken.

Vaanaspinnen sind nicht in der Lage Seide zu produzieren und können so keine Netze bauen. Sie bedecken aber häufig den Eingang ihrer Eisspalte mit ihrem Speichel, der dann zu dünnem Eis wird und später als Falltür dient. In der Regel greifen diese Tiere nur sehr selten Beute an die größer als sie selbst ist. Demnach fressen Vaanaspinnen hauptsächlich Vögel oder Kleintiere. Auch Kinder sollten jedoch besonders vorsichtig sein.

Außerdem haben die Spinnen eine Vorliebe für Leichen. Bekanntermaßen wird diese Spinnenart von Licht angezogen und sucht daher nachts oftmals die Nähe von Siedlungen. Dort graben sie Leichen aus, die durch den Bodenfrost noch gut erhalten sind. Der Speichel der Tiere sorgt dafür, dass sich die Beute zersetzt und leichter verzehrbar ist.

Fortpflanzung

Damit ein Männchen ein Weibchen zum Paaren gewinnt, bringt es ihr Beute als Geschenk. Sollte das Weibchen das Geschenk als zu wenig erachten wird das Männchen gefressen. Sollte das Männchen hingegen Erfolg haben, darf es sich mit dem Weibchen paaren.

Die Weibchen legen rund 100 Eier, wobei nur jedes Zehnte die ersten Tage überlebt. Bei Nahrungsmittelknappheit frisst die Mutter ihre Nachkommen oft auch einfach selbst.



Hauke approved.png Dieser Artikel von EmoEater wurde am 21.10.2015 in dieser Version in die Welt von B.E.A.R.D.S. aufgenommen.