Wasser der Weisen

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Wasser der Weisen ist ein Wein, der mit psychoaktiven Pilzen zubereitet wird. Es wird benuzt um Kontakt mit den verstorbenen Ahnen in Valhalla aufzunehmen. Es wird oft benuzt um die Ahnen vor einer großen Fahrt oder einer großen Schlacht um Rat zu bitten.

Zubereitung

Das Wasser der Weisen wird wie ein traditioneller Wein zubereitet, in den beim Gären kleingemachte halluzinogene Pilze gemischt werden. Es gibt keine festgelegte Rezeptur, da jeder Stamm es anders herstellt, prinzipiell kann aber jeder Wein auch als Wasser der Weisen hergestellt werden. Üblicherweise werden Weine mit wenig Alkohol verwendet, da die Begegnung mit den Ahnen nicht getrübt werden soll. Die verwendeten Pilze wachsen nur in den kältesten Regionen und daher wird das Wasser der Weisen auch nur in den kältesten noch bewohnten Regionen hergestellt.

Mythos

Da das Wasser der Weisen nur von den Völkern der kältesten Regionen hergestellt wird, haben es die Meisten noch nie zu Gesicht bekommen, geschweige denn selbst erfahren. In vielen südlichen Regionen wird dessen Existenz auch nur für einen Mythos gehalten. Es gibt allerdings auch vereinzelt Stammesführer, die sich mit einigen ihrer Gefolgsleute auf die Reise in den Norden begeben nur um Kontakt zu ihren Ahnenaufzunehmen und um Rat zu bitten.

Wirkung

Da die Erfahrung auch von denjenigen, die es bereits zu sich genommen haben, kaum in Worte gefasst werden kann, gibt es nur wenig Anhaltspunkte, wie das Wasser der Weisen wirklich wirkt. Allerdings berichten Viele, dass sie eine nahezu göttliche Begegnung hatten. Außerdem sind Viele danach besonders auf Gewissenhaftigkeit bedacht. Viele müssen sich auch währenddessen übergeben, beschreiben es im Nachhinein allerdings nicht als etwas Unangenehmes sondern als etwas, dass sie gereinigt hat.

Das Ritual

Das Wasser der Weisen wird üblicherweise nur von den Stammesführern und den stärksten Männern und Kriegern getrunken. Dabei versammeln sie sich in einem Haus oder in einer Höhle, die möglichst warm gemacht wird, daher gibt es immer eine offene Feuerstelle. Bei dem Ritual is nur eine weitere Person anwesend, die nicht das Wasser der Weisen trinkt, es aber schon einmal erlebt hat. Diese Person weist die anderen an und passt auf, dass sie während ihrer Begegnung nicht in Kontakt mit dem Feuer kommen, da man dabei die Kontrolle über den Körper völlig verliert. Es gibt auch Flaschen die außerhalb der Regionen, in denen der für das Wasser der Weisen benötigte Pilz wächst, die von Händlern verkauft werden, die angeblich ebenso wirksames Wasser der Weisen aus dem Norden enthalten. Allerdings ist noch keine derartige Erfahrung von solchen Tränken bekannt. Ob dies an dem fehlenden Ritual liegt oder ob die Flaschen nur starken Wein enthalten und lediglich einen intensiven Alkoholrausch auslösen ist nicht bekannt