Aave der Beschützer

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Aave der Beschützer" ist eine Legende, um einen letzten Jumal-Pinguin der sich noch in der Welt der Lebenden aufhält. Immer wieder wird von Sichtungen berichtet, aber noch niemand hat einen tatsächlichen Beweis bringen können.

Erscheinung

Oftmals wird berichtet, dass er plötzlich wie aus dem nichts neben Leuten auftaucht und genauso schnell wieder verschwindet. Er wird auch als sehr verspielt oder aufgedreht beschrieben und macht sich über die Leute lustig oder bestiehlt sie sogar.

Manchmal soll er sogar zu Menschen gesprochen haben. Seine Stimme soll gleichzeitig männlich und weiblich klingen und er spricht in 2 verschiedenen Sprachen. Dies ist zum Einen eine alte Sprache, welche noch von niemandem zugeordnet werden konnte und zum Anderen die Sprache des Zuhörers. Es wird beschrieben, als ob 2 Stimmen gleichzeitig ertönen.

Aave soll besonders oft Leuten in Not erscheinen, allerdings würde er nie in einen Kampf eingreifen oder irgendeinem Wesen Schaden zufügen.

Namensherkunft

Der Name Aave bedeutet soviel wie "der Geist", was offenbar auf sein geisterhaftes Erscheinen und seine mysteriöse Art zurückzuführen ist. Es ist auch denkbar, dass es daran liegt, dass Jumal-Pinguine komplett weiß sind und dies zu seinem Namen führte.

Eine Theorie besagt, dass er den Beinamen „der Beschützer“ trägt weil er häufig Menschen in Not hilft. Eine andere Theorie geht davon aus, dass er diesen Namen hat, weil er der Letzte ist, der diese Seite der Brücke zwischen der Welt der Lebenden und Valhalla beschützt.

Herkunft

Aave soll letzte der sogenannten Jumal-Pinguinen sein. Als alle anderen seiner Art nach der „Muuttoliike jumalaisen“ (deutsch: die Wanderung der göttlichen) verschwanden, blieb er alleine zurück um diese Seite der Brücke zwischen Valhalla und dem Reich der Lebenden zu bewachen.