Alwanat Pasaliq

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Alwanat Pasaliq ist ein Vassallenstaat des trymanischen Reichs. Es liegt an der Küste rund um das Sarganmeer.

Einwohner

Im Alwanat Pasaliq leben 3 Volksstämme:

  • Die Awilen sind sesshafte Fischer, die an der Küste des Sarganmeers leben. Sie leben vom Fischfang und der Salzgewinnung aus dem Meer. Sie stellen die Mehrheit der Einwohner des Alwanat und sind die dominierende Volksgruppe.
  • Die Eski sind ein nomadisches Hirtenvolk. Sie leben zwischen dem Acutamgebirge und dem Sarganmeer. Ihre Herden bestehen hauptsächlich aus Ziegen und Schafen
  • Die Sirten sind ebenfalls ein nomadisches Hirtenvolk. Sie leben östlich des Sarganmeers. Ihre Herden bestehen aus Rindern und Pferden. Die Sirten sind als gute Reiter bekannt, aber durch ihre ruhige, teilweise stoische Art sind keine guten Krieger.

Politik

Allen Stämmen des Alwanat ist die Aufteilung in Clans gemein. Im Fall der Awilen erstrecken sich die Clans auf benachbarte Dörfer, die eine gemeinsame Ehepolitik betreiben. Geführt werden diese Clans von einem Ältestenrat. Über den Clans steht der Alwan. Nach dem Tod eines Alwan wird von den Clans einer seiner Söhne zum neuen Alwan gewählt. Nach der Wahl zum Alwan ist der Gewählte verpflichtet innerhalb von 2 Jahren 4 Frauen zu heiraten, die ihm die Clans vorschlagen. Zwei dieser Ehefrauen müssen awilisch sein und je eine eski und sirtisch. Diese Tradition sorgt nicht nur für den Zusammenhalt der Volksstämme, sondern auch für eine reiche Auswahl an möglichen Nachfolgern.

Wirtschaft

Da aufgrund des Klimas kaum Landwirtschaft möglich ist, stützt sich die Wirtschaft auf den Fischfang und die Salzgewinnung. Das aus dem Meer gewonnene Salz wird exportiert und zur Konservierung der Fische verwendet. Durch die hohe und billige Verfügbarkeit des Konservierungsstoffes Salz ist es möglich den hier gefangenen Fisch in jeden Winkel des trymanischen Reichs und darüber hinaus zu exportieren.

Verhältnis zum trymanischen Reich

Das Alwanat ist bereits seit Jahrhunderten Untertan des trymanischen Reichs. Es besitzt weitgehende innere Autonomie, die nur von den Handelsgesetzen des Reichs begrenzt wird. Der Alwan hat einen Sitz im Domrat und darf eigenen Truppen unterhalten. Diese Truppen haben den selben Status wie Markprovinztruppen. Zusätzlich ist eine Einheit Borderarii im Alwanat stationiert, dessen zeremoniellen Oberbefehl der Alwan hat. Die Einwohner des trymanischen Reichs schätzen den Fisch aus dem Sarganmeer sehr. So ist das Alwanat von den Reichssteuern befreit. Stattdessen wird bei der Ausfahrt von nicht-trymanischen Händler durch den Goriyachovsund vom Sarganmeer kommend, der Sarganzoll für das Reich erhoben.