Aureanisches Meer

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte des Aureanischen Meers

Das Aureanische Meer ist ein Binnenmeer in Eirnland. Seine grösste Ausdehnung ist in West-Ost-Richtung und beträgt etwa 850km. Besonders im Norden hat es zahlreiche schiffbare Zuflüsse. Über seinen einzigen Abfluss Darube ist es mit dem Ozean verbunden.

Klima

Im Norden besonders östlich des hewianischen Golf herrscht warmes ozeanisches Klima mit milden Wintern und warmen Sommern, sowie ganzjährigen Niederschlägen. Entlang der Westküste geht dies in mediterranes Klima über, das sich dann entlang der gesamten Südküste erstreckt. Um das Sarganmeer herscht trockenes Savannenklima, da die von Westen kommende Feuchtigkeit am Acutamgebirge abregnet.

Kriluk-Halbinsel

Die Kriluk-Halbinsel liegt im Süden des Aureanischen Meers. Fast die gesamte Insel besteht aus Olivenbaumplantagen, für die das Klima hier ideal ist. Die Landenge zur Kriluk-Halbinsel hat keinen eigenen Namen und wird im Westen von der Zeleny-Bucht und im Osten von der Aktinischen Bucht begrenzt.

Sarganmeer

Das Sarganmeer ist ein Nebenmeer des Aureanischen Meers. Es ist mit diesem über den Goriyachovsund verbunden. Es hat keinerlei sonstigen Zuflüsse und keinen Abfluss. Im Gegensatz zum Aureanischen Meer ist das Wasser sehr salzig. Aufgrund der fehlenden Verbindung zu anderen Salzwassergebieten haben sich im Sarganmeer einzigartige Fischarten gebildet. Der Export dieser Fische, sowie aus dem Meer gewonnem Salz, sind die einzigen Wirtschaftsfaktoren dieser Gegend, da durch das trockene Klima rund um das Sarganmeer kaum Landwirtschaft möglich ist. Beherrscht wird die Gegend um das Sarganmeer vom Alwanat Pasaliq, einem trymanischen Vasallenstaat.

See oder Meer

Das Aureanische Meer weist nur einen sehr geringen Salzgehalt auf. Besonders im Hewianischen Golf ist das Wasser praktisch Süßwasser. In Richtung Südosten steigt der Salzgehalt dann leicht an. Aber Selbst dort leben noch einige Süßwasserfischarten. Einige Gelehrte sind daher der Meinung, dass das aureanische Meer eigentlich ein riesiger See ist und auch so genannt werden sollte.