Bornebrecher

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bornebrecher

Der Bornebrecher, auch das "Schwert der Vielen" genannt, ist das Schwert, mit dem Ragnvald Iofur der Legende nach Borne erschlagen hat. Seitdem gilt es als vermisst.

Aussehen

Der Bornebrecher ist ein sehr großes Zweihandschwert, auf die Maße von Ragnvald Iofur zugeschnitten, und daher nur von einem ähnlich gebauten Krieger zu führen. Die mehrfach gefaltete Klinge hat eine lange Blutrinne, ist blutrot, und der Knauf ist mit Juwelen verziert. Machtvolle Runen sind in die Waffe eingraviert.

Erschaffung

"Die Skarnländer [stiegen] unter den Augen von Borne und Alfa zu einem prachtvollen und mächtigen Volk auf. Sie waren stark, robust und klug. Und so fassten sie bei einem Thing den Entschluss, Ragnvald ein Schwert anzufertigen, wie es Menschen und Götter noch nicht gesehen hatten. Gemeinsam machten sie sich ans Werk: Die besten Bergleute und Mineure schürften das reinste und härteste Eirenerz, dass im heißesten Ofen des Skarnlandes zu Eirenstahl geformt wurde. Die geschicktesten Gerber und Tischler stellten einen lederbedeckten Griff her, der sich nahtlos in die Hand Ragnvalds einfügte, sodass sich das Schwert wie eine Verlängerung des Armes anfühlen würde. Die fähigsten Steinschnitzer und Juweliere fertigten einen kunstvollen, mit Edelsteinen verzierten Knauf an, und die Schamanen und Seher, die wussten dass sie ihren Teil der Voherbestimmung erfüllen mussten, ritzten machtvolle Runen in Knauf und Parierstange. Schlussendlich wurde der Rohling von den drei besten Schmieden des Skarnlandes gleichzeitig behauen, geformt und unzählige Male gefaltet, sodass eine Klinge von unermesslicher Härte entstand. Ragnvald riss die noch rot glühende Klinge aus dem Feuer, und trieb sie mit einem wilden Stoß in das Herz des prachtvollsten Hengstes der Insel. Dort erkaltete und verfestigte sich der Stahl, nahm eine rote Farbe an und die Lebenskraft des Hengstes in sich auf. Als Ragnvald das Ergebnis der Bemühungen von ganz Skarnland aus dem toten Leib des Pferdes zog und herumschwenkte, waren die Umstehenden geblendet von der Perfektion, von der Göttlichkeit dieses Schwertes."

- Auszug aus "Die Mythen und Sagen der grimmigen Nordmannen", von Hjarvard von Kammbrück

Ragnvald und Borne

für mehr Details: siehe Ragnvald Iofur

Der Bornebrecher wurde von Ragnvald Iofur dazu benutzt, Borne zu töten. Nach dem Tod Bornes wurde der Bornebrecher von Witterförn davongetragen und seitdem nicht mehr gesehen.