Dampfstab

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Dampfstab ist ein Apparat in der Alchemie. Der Stab wird benutzt um Metalle mit flüchtige Stoffen reagieren zu lassen. Zu diesen Stoffen zählen Arsen, Quecksilber, Schwefel oder deren Verbindungen.

Aufbau und Anwendung

Es handelt sich um einen hohen Zylinder mit einer Kuppel. Beheizt wird es mit Holz oder Holzkohle. Luftzufuhr wird durch Löcher über dem Brennstoff gesichert. Über dem Brennstoff befindet sich eine Platte. Auf der platziert man die flüchtige Substanz. Am Ende des Zylinders befindet sich eine Platte mit Löchern. Auf dieser platziert man das Metall. Der Dampf der Substanz zieht durch die Löcher, reagiert zum Teil mit dem Metall oder kondensiert an der Kuppel über dem Zylinder. Die kondensierte Substanz läuft zurück durch die Löcher an den Grund des Dampfstabs.

Siehe auch

Brennkessel