Der stille Felsen

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der stille Felsen ist ein großer, mit Runen beschriebener Felsbrocken, der sich unweit des Ortes Rejørsfjall befindet.

Geschichte

Seinen Namen erhielt der Felsen vor etwa 2000 Jahren beim Ausbruch des Fløyaka. Während die Siedlung Rejørsfjall bei diesen Ereigniss fast vollständig zerstört wurde, fand man später diesen, bis zu diesen Zeitpunkt bedeutungslosen, Felsbrocken völlig unbeschadet vor, obwohl man überall um ihn herum die Spuren der Zerstörung sehen konnte. Nicht einmal Rus oder Staub hatten sich auf seiner Oberfläche niedergeschlagen.

Rituelle Bedeutung

Diese wundersame Begebenheit, die als Runentext in dem Felsen verewigt wurde, wird als Zeichen der Gott Gjōsta angesehen, der den Menschen zeigen wollte, dass die Natur zwar auch destruktive Eigenschaften hat, aber dennoch nie gedankenlose Zerstörung betreibt. Seither gedenken die Bewohner von Rejørsfjall an diesem Felsen regelmäßig der Katastrophe vor etwa 2000 Jahren. Da der Stein sonst nur selten besucht wird, gilt er als Ort der Ruhe, im Gegensatz zum lärmenden Treiben des nahen Ortes.