Eistrauben

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Eistrauben ähneln dem uns bekannten Muskateller, einer Weintraubenart. Im direkten Vergleich sind sie süßer, etwas kleiner und deutlich kälteresistenter.


Anbau

Eistrauben wachsen in der Nähe von Süßwasservorkommen. Für den Anbau ist es wichtig, dass es ein größtenteils trockenes Klima gibt, da zu viel Regen die Ernte verkommen lässt. Je wolkiger der Sommer vor der Erntezeit ist, desto süßer sind die Trauben bei der Ernte. In ihrem Inneren lagern sie Zucker an, sodass sie auch bei Temperaturen von unter 0°C nicht direkt gefrieren.


Aussehen

Eistrauben wachsen an Reben in Sträuchern. Diese können, je nach Alter, eine Höhe von gut 2,5 m und einen Umfang von 6 m erreichen. Die Trauben haben eine hellblaue Färbung und einen Durchmesser von bis zu 1 cm.


Verwendung

Eistrauben sind eine beliebte Frucht im Skarnland, da sie vieler Ort wächst und eine sonst selten bekannte Süße aufweist. Sie wird gerne zu Nachspeisen verarbeitet oder direkt vom Strauch gepflückt und dann verspeist. Dies ist gerade bei Kindern beliebt, da sich dadurch die Zunge bläulich färbt. Zusätzlich wird es zur Herstellung von Puffbønnn benötigt.