Erylium

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erylium.png

Erylium ist das Metall, welches die Schmiede von Skalme verwenden, um die ortsansässigen Münzen über einer Ewige Flammen zu klöppeln, welche Steppken Pislmick erfand. Dieses Metall hat einen silber-grünen Schimmer und besticht durch seine unglaubliche Festigkeit. Diese Festigkeit ist Segen und Fluch zugleich. Zum einen verhindert dies die Verarbeitung großer Mengen im Stück, andererseits sind die kleinen Münzen dadurch unverwüstlich. Diese Festigkeit ist zwingend nötig, da die Münzen hauptsächlich zum zahlen von Met benutzt werden und nach vielen Met neigen die Einwohner von Skalme zu kleinen Raufereien. Die alte Währung aus Leichtmetallen ging dabei oft zu Bruch und ruinierte eine gewisse Zeit lang die örtliche Wirtschaft. Außerhalb von Münzen wird das Metall ebenfalls für kleinste Bauteile des Erfinders selber benutzt, wodurch seine Maschinen besonders verschleißfest sind.

Gewinnung

Erylium lagerte sich einst auf den Bergspitzen des Landes ab, welches durch die Drehung der Landmasse nun auf der Unterseite liegt und daher nur sehr schwer zu gewinnen ist. Die Gewinnung wurde vor einem Jahrzehnt durch die Erfindung eines verrückten Tauchboots von "Steppi" revolutioniert und seit dem ist es nur noch selten und nichtmehr episch.