Fausten

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fausten ist eine Wettkampf-Sportart, die ihren Ursprung im Dorf Tåke hat. Ziel beim Fausten ist es mit einem Schlag einen tiefst möglichen Abdruck in einem Baumstamm zu hinterlassen.

Ablauf

Fausten wird in der Regel gegeneinander gespielt. Dabei treten die Kontrahenten nacheinander vor und schlagen mit aller Kraft gegen einen Baumstamm. Gewinner ist derjenige, der den tiefsten Abdruck im Baumstamm hinterlässt. Verboten ist es Hilfsmittel jeglicher Art zu verwenden. Widerrechtliche Handlungen werden strafrechtlich verfolgt und mit Disqualifikation sowie demütigenden Maßnahmen geahndet.

Kritik

Fausten wurde oft aufgrund seiner hohen Verletzungsrate kritisiert. Vor allem, da eine gebrochene Faust, gerade bei Anfängern üblich, hinderlich für die anschließende Feldarbeit ist. Gegner der Sportart hatten allerdings bis heute keinen Erfolg ein Verbot dieser Sportart zu erwirken und wurden darüber hinaus bei Demonstration von der restlichen Dorfgemeinde zu verweichlichten Mädchen degradiert. Fausten ist bis heute eine der Hauptsportarten Tåkes.