Flammen Hammer

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Flammen Hammer ist eine der vielen Erfindungen von Steppken Pislmick.

Beschreibung

Es ist ein riesiger Hammer mit Eisen Kopf und Holz Griffstange. An einer Stelle der Griffstange befindet sich ein, in die Stange eingearbeiteter Sack, der mit Flammensaft gefüllt ist. Mit einem Schlauch ist nun der Hammerkopf mit dem Sack verbunden. Im Inneren des Kopfes befindet sich eine Metallplatte, die beim Ziehen einer Schnur über einen Feuerstein reibt. Wenn man nun den Sack ausdrückt und während dessen die Schnurr zieht, entzündet sich im Inneren des Hammers der Flammensaft. Die Flammen werden durch kleine Kanäle im Hammerkopf nach Außen gelassen.

Richtige Handhabung

Das richtige Nutzten dieser Waffe ist ziemlich einfach zu erlernen. Trotz allem ist Vorsicht geboten, da es auch schon Fälle gab, bei denen die Flammen in den Sack vorgedrungen sind und sich die Wikinger die Hände verbannten.

Nutzen

Im Kampf

Normalerweise werden viele Gegner allein beim Anblick der Waffe in die Flucht geschlagen. Die ganz harten Burschen aber werden von einem riesigen Hammer getroffen und gleichzeitig in Brand gesteckt.

Anders wo

Verkleinerte Versionen werden gern als Fackel-Ersatz eingesetzt. Durch die vielen Vorteile macht sie sogar der Wunderfackel große Konkurenz.

Abwandlungen

Jede Handelsübliche Axt kann mit dem Mechanismus des Flammen Hammers aufgewertet werden. Dabei gibt es dann nur zwei kleine Nachteile: Erstens liegt der Mechanismus außerhalb und kann deswegen bei einem unerfahrenen Axt-Nutzer leicht kaputt gehen. Zweitens könnten die Flammen der Schärfe der Klinge schaden. Aber wie Lasse Bluten sagen würde: "Aber ich hab Schleifstein"