Gierschlʉnd

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Gierschlʉnd

Geschichte

Der "Gierschlʉnd" ist eine hochtechnisierte Erfindung, die Erzählungen zufolge von Steppken Pislmick in seinen jungen Jahren erfunden wurde, um ihm bei dem großen Allesrin-Hunger, der ihn ab und zu überfiel, schnell zu sättigen, was den Zweck hatte, dass er sich wieder anderen Gerätschaften, von denen er träumte zu widmen, vor allem seinem größten Traum: dem Pislmick

Aufbau

Der "Gierschlʉnd" ist ein Vorversion des Pislmick, jedoch nicht gedacht für die Vernichtung der Feinde Steppkens, sondern für die Vernichtung von Allesrin. Der "Gierschlʉnd" besteht aus einer Achse, an der vier Löffel in einer Kreuzform angebracht wurden, sie wurden so angebracht, dass alles, das von diesen Löffeln aufgenommen wurde, in eine Richtung geschleudert wurde, in diesem Fall: in Steppkens Mund. An dem anderen Ende, gegenüber der vier Löffel befand sich ein Antriebskasten, welcher dem Kasten ähnlich war, der auch den Pislmick Mark I antreibt.

Funktion

Durch das Drehen einer Kurbel an dem Antriebskasten beginnen sich die vier Löffel am Ende des "Gierschlʉnd" zu drehen und schleudern Allesrin, oder jede andere flüssige Nahrung in den Mund des Benutzers.