Goldskrub

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Goldskrub ist der getrocknete Kot vom Kauderelch und wird als Rauschmittel und Anästhetikum genutzt.


Herstellung

Der Kot der pflanzenfressenden Kauderelche wird gesammelt und bei gutem Wetter in der Sonne getrocknet. Mit einem Stößel wird er zerrieben und das daraus entstehende Puder, der Goldskrub, in einem Ledersäckchen aufbewahrt.

Anwendung als Rauschmittel

Goldskrub wird meist in der Pfeife geraucht oder in Flüssigkeit wie Wasser, Tee oder Alkohol gemischt und getrunken. Als Rauschmittel auf Zusammenkünften und Feierlichkeiten ist es sehr beliebt.

Anwendung im Medizinischen Bereich

Die Skarnländer benutzen Kauderelch-Kot als Anästhetikum bei der Behandlung von schweren Verletzungen oder als Schlafmittel bei starken Schmerzen.

Rituelle Anwendung

Von Sehern und Schamanen wird Goldskrub häufig zur Sinneserweiterung in Ritualen benutzt.