Lo-Othium

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lo-Othium ist ein rot-gelblich schimmerndes Metall, das von vielen Völkern als besonders wertvoll angesehen wird, was nicht zuletzt an seiner Seltenheit liegt.

Nomenklatur

Alle Völker geben dem Metall andere Namen, doch die Skarnländer haben es nach Lo-Oth, dem Gott der Gier benannt.

Verwendung

Hauptsächlich wird es zur Herstellung von Münzen, oder Schmuckstücken verwendet, seltener auch für andere Gegenstände. Auch die Skarnländer fertigen daraus Teile ihrer Währung (Gøld), wobei sie in der Regel geraubte Münzen verwenden und nur wenige selber herstellen.

Eigenschaften

Lo-Othium ist durchaus ein hartes Metall, das ähnlich wie Stahl geschmiedet werden kann und über vergleichbare Eigenschaften verfügt. Es ist somit möglich, daraus Waffen oder Rüstungen zu fertigen. Diese sind in der Regel reichlich mit Runen, Ornamenten oder anderen Sprüchen versehen, die sie noch wertvoller machen und die Unbedarften einschüchtern können. Eine Vielzahl an aus Lo-Othium hergestellter Gegenstände im Besitz eines Person (egal ob Waffen, Rüstungen oder Schmuckstücke) deutet auf dessen öffentlich zur Schau gestellten Reichtum hin und ist nur den größten Königen, Jarls oder großen Helden vorbehalten.

Da Lo-Ohium jedoch selten ist und die Herstellung solcher Gegenstände einen fähigen Schmied voraussetzt, ist die Produktion von Münzen viel gebräuchlicher. Einige Schmiede geben bei der Herstellung von Eisenwaffen etwas Lo-Othium hinzu, wodurch sie härter werden als normale Eisenwaffen (aber nicht ganz so robust wie Waffen aus Stahl). Doch selbst dies ist eine Technik, die nur wenige Schmiede in Skarnland beherrschen.