Muínskorpion

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Muínskorpion ist eine Skorpionart, die nur in den heißen und trockenen Gebieten von Eirnland vorkommt. Er ist außerdem für sein lähmendes Gift bekannt.

Anatomie

Die Tiere erreichen eine Körperlänge von bis zu 100 Millimetern. Der Körper ist strohgelb mit gelborange gefärbt. Die Zangen sind im Vergleich zum Stachel eher klein.

Ursprung

Der Ewige Sand war einst die Heimat dieser Art. Letztlich migrierten die Tiere zunehmend weiter in andere trockene und heiße Gebiete. Heute findet man im ewigen Sand weder die Muínskorpione noch sonstige Tierarten.

Gift

Muínskorpione verfügen über ein hochkomplexes Gift, welches eine lähmende Wirkung hat. Bei Kleintieren und Kindern ist eine normale Dosis sogar tödlich. Besagtes Gift wird oft für Folterzwecke verwendet, weil der Betroffene vollends gelähmt ist, jedoch noch volles Bewusstsein und Schmerzempfinden hat. Die lähmende Wirkung des Gifts lässt noch etwa zwei Stunden nach.