Schmordør

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schmordor ist eine traditionelle Speise, skarnländer Spezialität aus Boar-Ratten-Fleisch, welches für etwa vier Stunden geschmort wird.

Ist eine der einzigen Delikatessen im Skarnland die von andere Völker nicht als Mordversuche angesehen wird und ihnen sogar einigermaßen schmecken. Das in Fichtenwasser geschmorte Boar-Ratte]-Fleisch wird nach vier Stunden Schmoren angebraten und meist mit einem Knollenkürbisbrei angerichtet. Dieses Gericht wird meist auf Schiffen serviert, da die Bestandteile sehr lange in einem Salzfass gelagert werden können und somit auch keine nachträglichen Gewürze benötigt.

Für Vagabunden ist dies auch eine der grundlegenden Hauptspeisen, da man Boar-Ratten sehr einfach fangen kann. Da die Zubereitung nach alten Traditionen nächtlich vollbracht werden muss, ist der Zeitaufwand sehr gering.

Zubereitung

Für Schmordor müssen Sie zunächst zwei Boar-Ratten aufschneiden und die Innereien entfernen. Nachdem ein Topf mit Wasser gefüllt wurde, werden die Knollengewächse und Kürbis-stücke hinzugefügt und für ca. 20min gekocht. Währenddessen werden die Boar-Ratten gehäutet und die gekochten Knollen und Kürbis-stücke in das Fell eingewickelt. Bevor man die gehäuteten Boar-Ratten schmort, werden sie an den Schwänzen und Hälsen zusammengebunden und dann für vier Stunden in Salzwasser geschmort. Das Fleisch wird nachträglich angebraten oder für einige Minuten über das Feuer gehangen. Die im Fell eingewickelten Knollen und Kürbis-stücke werden nun zu einer groben Masse zerquetscht. Nun kann man das Gericht anrichten.

Tradition