Skogend

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Skogend ist eines der wenigen Dörfer, die nicht vom Meer leben. Stattdessen betreiben die Bewohner hauptsächlich Landwirtschaft und nutzen auch den nahegelegenen Endreskog als Nahrungsquelle.

Lage

Skogend liegt östlich des Endreskog und ist in zwei Bachläufe eingebettet.

Bevölkerung und Bräuche

Die Bewohner von Skogend sind sehr zäh und jedem Kind wird der Umgang mit Waffen gelehrt. Den Endreskog und seine Bewohner fürchten sie nicht, wissen aber um seine Gefahren. Einige der Jäger geleiten oft gegen Entgelt Reisende durch den Wald und verdienen so ein Zubrot.

Die Frauen aus Skogend erkennt man schnell an ihren kunstvoll geflochtenen Haaren. Es ist Brauch, dass Frauen und Mädchen sich ihre Haare wachsen lassen und diese bei einem schlimmen Verlust als Zeichen ihrer Trauer abschneiden. Außerdem gelten Skogendfrauen als sehr aufbrausend und stark.

Totgeborene Kinder oder verstorbene Säuglinge werden in blauen Stoff gewickelt und in eine Höhle getragen, um neben den anderen Skeletten zu liegen. Das wird praktiziert, damit die Verstorbenen selbst im Tod nicht alleine sind und andere Kinder zur Gesellschaft haben.

Politik

Das Dorfgeschehen wird von einem Rat aus allen Erwachsenen, die schon 25 Sommer gesehen haben, geleitet. Das Oberhaupt, ähnlich eines Jarls, ist der Dorfälteste. Skogend hat sich in seiner Geschichte meist größeren Dörfern angeschlossen oder unterworfen und hatte letztendlich immer eine wenig selbstbestimmte Politik.