Stamm Eisná Jungfráuna

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Stamm der Einsá Jungfráuna ist durch das Verstoßen der zweitgeborenen Mädchen des Järnby Dorfes entstanden ohne dessen Wissen. Die Einsá Jungfráuna Wissen nichts von Ihrer Entstehung und kennen nur das Leben Innerhalb der Zwillingsgipfel in denen sie Leben. Die ehemalig tödlichen Vulkane sind inaktiv und in Ihrem inneren hat sich auf der Fruchtbaren Asche und durch den Fluss Undflöde der ins innere fließt ein Wald entwickelt mit Beeren und anderen Nahrungsmitteln. der Stamm wächst stetig da durch Ihren heiligen Fluss dem Undflöde (bei Ihnen Mutter aller) stetig Mädchen angespült werden die aus dem Dorf ausgestoßen werden. Für sie sind die Krater Löcher das Licht ihrer Welt und werden als Augen verehrt. Der wertvollste Besitzt einer jeden Einsá Jungfráuna sind zwei Faustgroße Steine die Ihrer Meinung nach von dem Mutterfluss mit gegeben werden und von Ihnen als Werkzeug, Spielzeug und Waffen verwendet werden. Wenn eine Einsá Jungfráuna stirbt dann wird sie mit ihren Steinen beerdigt.

Einmal im Jahr fällt ein Mann in das innere Ihrer Welt. ( durch die Opferungen des Dorfes Järnby) Diese Männer sterben Meist sofort oder werden vom einzigen Mann dieser Welt getötet.

Personen

Harold Remsson

Ist derzeit der einzige lebendige Mann in den Kratern. Er wurde vor drei Jahren geopfert und überlebte den Sturz durch einen Baum auf dem er unglücklich landete. (dabei verlor er seine Fruchtbarkeit (musste bei dem Gedanken gerade hart lachen :D )) Als er realisierte was sich in diesem Krater abspielt ergriff er die Chance und spielte sich als Gott auf und wird seid dem von den meisten Bewohnerinnen verehrt.

Sein Ziel ist es seine Fruchtbarkeit zurück zu erlangen egal auf welchem Weg. (Er wurde damals wegen unehrenhaften Verhaltens geopfert, er ist ein Schamane und wartet jedes Jahr auf den Geopferten Mann um ihm seine Fruchtbarkeit zu rauben)

(weitere folgen)