Ver Bluten

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ver Bluten ist ein ehemaliger Söldner und Missionar aus dem Dorf Skalme auf Skarnland.

Abstammung

Ver ist der älteste Sohn von Am Bluten und seiner Frau Mona Tlich Bluten. Seine jüngeren Brüder sind Lasse Bluten, der 4 Jahre jünger ist als er selbst und Voll Bluten der zwei Jahre jünger ist als Lasse.

Ausbildung

Bereits mit neun Jahren zeigte Ver seine außerordentliche Begabung im Umgang mit Kriegsgeräten. Dabei zeigte sich besonders sein guter Umgang mit dem Höggspjot, einem Hellebarden ähnlichen Speer. Er wurde im Kampf mit der Axt durch seinen Vater Am ausgebildet, konnte im Umgang mit der Axt jedoch nicht das Können seines Vaters erlangen.

Trotz seiner eher kräftigen Statur, einem Merkmal der Familie Bluten, konnte sich Ver durch hartes Training seine Wendigkeit erhalten.

Weg zum Glauben

Ver durfte aufgrund seiner Stärke bereits in jungen Jahren an Wikingerfahrten teilnehmen. So war er bald einer der geachteten Krieger Skalmes.

Bald wurden auch andere Jarls auf Ver aufmerksam und heuerten Ver für ihre Vorhaben an. Es geschah bei einer dieser Fahrten, das Ver von seinen Kameraden abgeschnitten wurde und schon die Wasser von Ralfast hörte. Er blutete bereits aus mehreren Wunden und war kurz vorm verbluten. In seiner hoffnungslosen Lage, bat er die Götter um Aufschiebung seiner Fahrt nach Walhalla. Die Götter waren ihm an diesem Tag wohl gesonnen, keine Klinge und kein Pfeil trafen seine Haut.

Um den Göttern zu danken reist Ver seit diesem Tag durch die Welt und verbreitet den Glauben.

Leben nach seiner Zeit als aktiver Krieger

Mit einem der letzten Boote die Flyt "Osänkbar" Båtvatten gebaut hatte, brach Ver vor langer Zeit auf. Seit diesem Tag hat ihn niemand mehr auf Skarnland gesehen.