Weißen Wald

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Weiße Wald ist im zentralen Westen von Skarnland zu finden und ist ein Beispiel was der Mensch alles Anrichten kann.

Geschichte

Alles began als das Torggebirge bekannt für die Jagd auf Jarlsmelbler wurde und er bis zur Ausrottung für immer von dort verschwand. Dies war ein weit größeres Vergehen an der Natur, als auf den ersten Blick sichtbar. Der Jarlsmelbler war nämlich der einzige natürliche Feind für den Baumschädling Gaelg Käfer, der sich nun ungestört Verbreiten konnte und nach und nach mehr Tiere und Bäume verschwanden. Es wurde zu einem Paradies für Parasiten und Schädlinge mit immer mehr schwindenen Feinden. Der bis dato selten im Torggebirge vorkommende Brønostelidus, wurde so durch die Massen an Insekten rasch verbreitet, bis er das gesamte Gebirge überzog und kein Tier oder Mensch mehr in dieses Gebiet überleben konnte.

Das Ungleichgewicht das durch den Menschen verursacht wurde, führte zur Katastrophe auch für sie selbst. Viele Menschen mussten aus Nahrungsknappheit aus ihrer Heimat flüchten. Heute ist der ehemals stolzer Wald ein Schatten seiner selbst. Jeder einzelne Baum ist tot und nur noch ihre Gerippe stehen. Regelmäßige Eisstürme suchen den Wald mittlerweile heim und haben in somit in eine lebensfeindliche Tundra verwandelt.