Wotan Larsson

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wotan Larsson war ein Barde aus Westfjord, der bei der Holmström-Expedition um´s Leben kam.

Leben und Geschichte

Wotan Larsson wuchs in seiner Heimatsiedlung Westfjord auf. Von dort aus zog es ihn zwischenzeitlich in die Hauptstadt Spitzstiften wo er sich entschloss Barde zu werden.

Der eher durchschnittlich begabte Barde ließ sich dann wieder in Westfjord nieder und gründete das Gasthaus „zum steppenden Jarlbär“.

Die Gewinne des Gasthauses gingen die Jahre über zurück und Wotan befand sich in einer Schaffenskrise, so dass ihm einfach keine neuen Stücke gelingen wollten.

Als er schließlich von der Holmström-Expedition erfuhr, verkaufte er sein Gasthaus und erwarb von seinem letzten Geld ein ramponiertes Schiff, samt Besatzung. Die Expedition sollte ihn aus seiner Schaffenskrise heben und reichlich Stoff für neue Balladen bieten.

Da Larsson von der Seefahrt keine Ahnung hatte, erwies er sich als miserabler Kapitän. Nach knapp über 100 Tagen auf See, litt seine Mannschaft unter Krankheit und die Männer verlangten nach mehr Bezahlung. In der daraus resultierenden Meuterei wurde er letztlich von seiner Besatzung getötet.

Die Mannschaft verließ die Holmström-Expedition, wendete das Schiff und lief wieder nach Westfjord ein.