Balthasar Leopold Alfons Ulf Kort Eirnfels

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Balthasar Leopold Alfons Ulf Kort Eirnfels
- kein Bild -
Geschlecht: männlich
Alter: alt
Status: ermordet
Auftreten: Folge 4
Balthasar Leopold Alfons Ulf Kort Eirnfels war ein alter, freisischer Seebär, der von vier skarnländer Jarls bei ihrem Ausbruch nach ihrer Gefangennahme brutal ermordet wurde.

Charakter

Balthasar Leopold Alfons Ulf Kort Eirnfels war als stets freundlicher, geselliger, aber ebenso kompetenter Matrose bekannt. Er liebte es zu feiern und war besonders für seine unterhaltsamen Geschichten, die er in stark angeheitertem Zustand erzählte, beliebt. Auch sein Hang einzelne Teile mehrmals zu erzählen, nahm seinen Geschichten nichts von ihrer Unterhaltsamkeit.

Leben

Als Balthassar elf Jahre alt war, starb sein Vater und liess so seine Mutter und seine vier Geschwister mittellos zurück. Gegen den Willen seiner Mutter heuerte er daraufhin auf einem freisischen Schiff als Schiffsjunge an, um seine Familie zu unterstützen. Dort zeigte er grosses Talent, Lernwille und Fleiss in allen Seemannsbeglangen und wurde schnell Matrose. Sein gesamtes Leben fuhr er auf freisischen Handelsschiffen und war dort für sein Geschick und sein Wissen hoch angesehen. Selbst Kapitäne hörten auf seine Ratschläge. Unzählige Kameraden verdankten seinen Instinkten und seinem Geschick ihr Leben. Seine Frau und seine fünf Kinder sahen ihn zwar nicht oft, aber durch seine Heuer waren sie gut versorgt und viele von Balthasar geretteten Kameraden und ihre Familien liessen ihre Dankbarkeit auch seiner Familie angedeihen.

Tod

Nach dem Tod des Mannes seiner jüngsten Tochter, beschloss Balthasar, dass die Seereise, zu der er sich gerade verpflichtet hatte, seine Letzte sein wird und er sich danach bei seiner Tochter zur Ruhe setzt, um ihr bei der Erziehung ihrer fünf Kinder zu helfen. Bei dieser Reise stiess seine Flotte auf eine skarnländer Invasionstreitkraft, kurz nachdem diese ein friedliches, freisisches Handelsschiff aufgebracht, geplündert und übernommen hatte. Nachdem die freisische Flotte die Invasoren besiegt hatte, war Balthasar Teil der Mannschaft, die das Handelsschiff bemannte, um das Schiff zusammen mit den skarnländer Rädelsführern nach Freisen zu überführen. Die Skarnländer konnten bei ihrer Vernehmung jedoch entkommen und stiessen bei ihrer Flucht auf Balthasar, der sie zu seinem Pech nicht erkannte und freundlich behandelte. Die Skarnländern nutzten dies schamlos aus und brachen ihm hinterrücks das Genick, bevor sie sich feige in der Kapitänskajüte verbarrikadierten.