Brunstbogen

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Brunstbogen ist ein enorm komplexer und hoch moderner Kurzbogen.

Beschreibung

Der Brunstbogen ist eine Abschussvorrichtung für Pfeile, welche jedem angesetzten Pfeil ein kleines Bisschen Gift der Jarlbeere an die Spitze schmiert, die Menge ist dabei Dosierbar. Durch ein Loch in der Mitte des Bogens, durch welches der Pfeil gesteckt wird, wird das Gift aufgetragen, welches aus einem kleinen Behälter vom oberen Ende des Bogens extrahiert wird. Durch die Kurzbogenbauart und relativ stumpfe Pfeile kann der Bogen seinem erdachten Zweck nachgehen und Menschen aus kurzer Entfernung bewusstlos zu machen. Der Bogen besteht aus keinem Besonderen Material, um in effektiv zu Nutzen wird jedoch Jarlbeergift und ein Behälter benötigt.

Legende

Es wird erzählt, dass einst ein Bogenschütze und Waldbewohner diesen Bogen entwickelt hat um seinem verstorbenen besten Freund zu huldigen. Sie und zwei weitere Freunde begaben sich auf ein Abenteuer um die Welt zu retten und schafften es zum Schluss auch, indem sie ein Medikament auf die ganze Welt verbreiten konnten. In diesem Abenteuer war der Bogenschütze jedoch ganz ohne Bogen unterwegs und wollte sich wenigstens mithilfe seines Charmes durch die Welt kämpfen, sein Freund war jedoch noch charmanter und nahm dem Bogenschützen somit seine einzige Waffe. Als der Bogenschütze Jahre später von dem Tod seines Freundes hörte, baute er diesen Bogen in Gedenken an ihn. Auf der Blaupause für die Waffe ist eine kleine Notiz, welche sagt: "Mit diesem Bogen brauche ich keine 16 Charme mehr ich bekomme die Ladies auch ohne ihre Zustimmung!"