Dracheneier

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte Version dieser Seite, allerdings nicht deren neueste Version. Die neueste Version ansehen.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dracheneier [Drekis Ägg] sind eine auf dem gesamte Kontinent Skarnland zu findende Gesteinsformation. Sie sind im Durchschnitt 70-100cm hoch und eiförmig. Sie haben eine matt glänzende grünlich graue Oberfläche ähnlich einem Feuerstein.

Verteilung

Die Drekis Ägg finden sich in gesamt Skarnland, gehäuft jedoch in den Gegenden Fløyaka und Nagnørskheim. Ein besonders großes und mythenumwobenes Exemplar, was dieser Gruppe zugeordnet wird, ist der Donnerkeil.

Nutzung

Eine Nutzung für den Menschen gibt es in dem Sinne nicht. Die Steine sind so hart, dass es bisher noch niemandem gelungen ist, eines aufzuschlagen, weswegen über ihr Inneres nichts bekannt ist. Die meisten Skarnländer sind sehr abergläubig und machen respektvoll einen Bogen um sie. Es wird von einigen Stammesfürsten berichtet, die ein Haupthaus um einen der Steine errichtet haben als gutes Omen, Schutz und Zeichen für Fruchtbarkeit. Oder jenen, welche ihren Dorfwall um einen der Steine bauten, auf dass dieser Wall nie eingerissen werden könne. Dracheneier sind so schwer, dass sie nicht bewegt werden können. Sie sind glatt und rutschen selbst den stärksten Männern aus den Händen. Bei Steinrutschen im Gebirge rollen bisweilen Dracheneier davon und erschlagen Wanderer oder zerstören Bauwerke weiter unten in Dörfern.

Mythologie

Laut Legende sind die Drekis Ägg tatsächlich Dracheneier. Gelegt vor Äonen. Schon, als Skarnland noch Teil von Aire war. Es ist viele hundert Jahre her, dass das letzte Mal von lebenden Drachen berichtet wurde. Es hat auch noch niemand einer Drachengeburt beigewohnt. Daher ist nicht bekannt, wie lange es dauert, bis ein Drache schlüpft.

Drachen werden aufgrund ihrer Stärke und Zerstöhrungskraft verehrt. Viele Schnitzereien zeigen diese majestätischen Wesen an Häusern, Booten, Waffen, usw. Aus diesem Grund behandeln die Skarnländer jedes Drekis Ägg respektvoll. Auch mit dem Aberglauben, dass der Drache, sollten sie Hand an ein Ei legen, sich den Geruch dieses Menschen einprägt und ihn nach seiner Geburt heimsucht und sich rächt.