Hauke approved.png Dieser Artikel ist jetzt offiziell ein Teil der Welt.

Fløyaka

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Fløyaka ist mit 3772 Metern der größte Vulkan auf Skarnland. Der Name leitet sich aus den Wörtern „Fløy“ für Feuer und „aka“ für Berg ab.

Besonderheiten

Er liegt im südlichen Skarnland nahe dem Dorf Rejørsfjall. Der letzte Ausbruch ist bereits 2000 Jahre her und die Bewohner der Insel stufen den Vulkan als inaktiv ein.
Aufgrund dessen sammelt sich im Krater Tauwasser und bildet einen kleine See der als kleiner Bach, der Svalmetårer, Richtung Rejørsfjall fließt. Zudem gibt es durch die thermischen Gegebenheiten zahlreiche heiße Quellen im Umkreis des Fløyaka. Diese bilden die Grundlage für eine einzigartige Flora und Fauna, die man sonst nirgends auf Skarnland findet.

Myhten und Legenden

Der Legende nach kroch einst der Drache Svalme aus dem Fløyaka und brachte Tod und Verderben über die Insel. Thyri, die Göttin der Stürme und des Wetters, soll dem Drachen dann den Wind unter den Flügeln weggenommen haben und so stürzte dieser wieder in den Fløyaka. Seitdem soll Svalme tief unter der Erde brodeln und auf Rache sinnen.
In Rejørsfjall besteht seit Menschengedenken ein Männlichkeitsritual indem der Fløyaka eine wichtige Rolle spielt. Die heranwachsenden Burschen müssen den Gipfel des Vulkans erklimmen und von dort eine Blüte der Nordwindpflanze pflücken. Diese Pflanze wächst nur auf dem Gipfel des Fløyaka da die Blüten durch die Hitze aus dem Inneren des Vulkans gewärmt werden. Überall sonst auf Skarnland vergeht die Pflanze wegen der enormen Kälte.



Hauke approved.png Dieser Artikel von EmoEater wurde am 13.10.2015 in dieser Version in die Welt von B.E.A.R.D.S. aufgenommen.