Elkvir

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elkvir ist der größte Berg Skundlands und liegt am nördlichsten Punkt der Gebirgsformation.

Erscheinung

Elkvir ist so hoch, dass er bis in die Wolken reicht. Durch seinen hohen Anteil an Eisenerzen schimmert Elkvir in einem leicht silbernen Schein. Nur der Fuß des Berges, an dem das Dorf Skundje liegt, ist bewachsen. Ansonsten handelt es sich um eine karge Gesteinsformation.

Aberglaube

Die Skundländer verehren Elkvir als heiligen Berg. Deswegen wird auch kein Minenbau an Elkvir betrieben, obwohl dieser den anscheinend höchsten Erzanteil besitzt. An Vollmondsnächten strahlt der Berg so hell wie der Mond selbst und die Menschen glauben, dass Elkvir in diesen Nächten eine Treppe nach Valhalla ist, welche nur von den Jarlen bestiegen werden könne. Zudem gilt Elkvir als Verbindung, über welche die Eiren die Menschen und Tiere nach Skundland brachten.