Krystall

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Krystall ist ein lichtdurchlässiges Material, welches mittels aufwändiger Verfahren unter Zuhilfenahme von Feuer und Luft in meist durchsichtige Gefäße verformt wird. Diese ebenfalls Krystalle benannten Objekte dienen als Aufbewahrungsmöglichkeiten für Nahrungsmittel, Met, Gifte, Wasser, Glödgylfis, usw.

vulkanisches Kråkadrit

Geschichte

Krystall diente bereits in der frühen Geschichte von Skarnland als Material für die Herstellung verschiedenster Waffen, Werkzeuge und Kunstobjekte. Aus seiner natürlich vorkommenden Form Kråkadrit ("Rabenkot") wurden bereits sehr zeitig bevorzugt Waffen hergestellt, da er sich genau wie Feuerstein wegen seines Bruches besonders gut dafür eignete. Das Vulkanglas diente zur Herstellung von scharfen Werkzeugen wie Klingen und Bohrern. Diese Zeugnisse frühester menschlicher Handwerkskunst finden sich heute nahezu überall in Skarnland.

Fundorte & Rohstoffe

Die meisten Funde von Kråkadrit wurden in der Nähe starker vulkanischer Aktivität gemacht. Findige Sammler kamen daher auf die Idee, dass dieses Material vom Element Feuer abhängig sei. Kråkadrit besitzt im erwärmten Zustand ähnliche Verformungseigenschaften wie Metalle, daher waren es Schmiede, die die Bearbeitung zu Gefäßen erfanden. Weil es nur begrenzte Mengen an Kråkadrit auf Skarnland gibt, mussten aufgrund der Beliebtheit des Materials andere Rohstoffe gefunden werden, die zu Krystall verarbeitet werden konnten. Skarnländer Schmiede warfen daher allerlei unterschiedliche Rohstoffe, vorwiegend Steine, in ihre Öfen und entdeckten, dass Sand, den es an Skarnlands Küsten in rauen Mengen gibt, die gewünschten Eigenschaften besitzt.

erster Blåskrystall

Blåskrystall & Herstellung

Die Entdeckung des Blåskrystall, welcher zu allen möglichen Gefäßen wie Näpfchen, Dosen, Flaschen verarbeitet werden kann, geht auf einen Zufall zurück.

Ein rauflustiger Schmied namens Mæff verlor im Wettstreit mit anderen Schmieden eine Wette. Als Aufgabe wurde ihm auferlegt, eine neue Fernkampfwaffe zu erfinden. Da er in der Kunst der Krystallherstellung ausgebildet war und eine Neigung dazu hatte, alles in Brand zu stecken, experimentierte er mit Möglichkeiten, glühendheiße Krystalltropfen zu verschießen. Bei Versuchen mit einem Blasrohr gelang es ihm unbeabsichtigt, einen Ballon aus Krystall herzustellen.

Krystallschwert

Fasziniert von seinem Werk reproduzierte er erst den Ballon und stellte danach allerlei Experimente mit andere Formen an. Sein Werk wurde über die Grenzen seiner Stadt bekannt und brachte seinem Jarl und ihm Ruhm und Wohlstand. Sein Wissen gab er an andere Schmiede weiter.

Krystalldolch