Mørlin

Aus B.E.A.R.D.S. Wiki
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mørlin war Seher auf Spitzstiften. Er war seiner Zeit der erfolgreichste Seher auf ganz Skarnland.

Leben

Mørlin wurde in einen kleinen Dorf in Eirnland geboren. Mit 3 Jahren ist er mit seinen Eltern nach Trüllsje gezogen, weil sie die Kultur in Eirnland nicht mehr ausgehalten haben. Damals schon zeigte sich, dass Mørlin ein stets verträumter und Nachdenklicher Junge war. Als Mørlin 10 Jahre alt war hat er eine kleine Schwester bekommen. Seine Ganze Familie war sehr stolz auf sie, daher bekam sie alles was sie sich wünschte. Mørlin dagegen bleib lehr aus. Da Mørlin das unfair gefunden hatte, ist er mit 15 Jahren von Zuhause weggelaufen, es zog ihn nach Spitzstiften.

Seine Mutter hat dann eingesehen, das sie Schuld war. Als sie es ihren Freundinnen erzählte, bezeichneten sie sie als "Rabenmutter". Sie fand das alles so Schrecklich, das sie sich das Leben nahm. Sein Vater wurde daraufhin zu so einen abhängigen Alkoholiker, das er seine Tochter nicht mehr erziehen konnte. Sie wurde von den Nachbarn aufgenommen. Ihr Leben war dann kein Wunschkonzert mehr.

Mørlin dagegen wurde beim alten Seher von Spitzstiften aufgenommen, was für ihn eine große Ehre war. Er musste den Seher unterstützen, weil dieser halbblind war. So lernte er viel vom Seher, bis der Seher an Altersschwäche starb. Mit gerade einmal 21 Jahren dann, wurde er Seher von Spitzstiften. Im vergleich zu vielen andren Sehern war er modern und seriös und das wichtigste: Er stank nicht. Außerdem haben seine Weissagungen bisher alle gestimmt, was ihn zu großen Erfolg brachte.

Als seine Schwester volljährig war, hörte sie von den großen Erfolg von Mørlin und verließ Trüllsje, um ihn aufzufinden. Er nahm sie dann bei sich auf, bis sie ihren zukünftigen Mann gefunden hatte.

Mørlin war dann bis zum Ende seines Lebens Seher von Spitzstiften, gestorben ist er an Altersschwäche, aber laut Gerüchten soll er von einen anderen Seher vergiftet worden sein. Mørlin wurde 79 Jahre alt.

Mørlin und Borne

Der Legende nach soll sich sogar Borne einmal den Diensten von Mørlin unterrichtet lassen haben. Er soll sich den Sieg im Kampf gegen Rgkasmel, Gott des Heers, vorhergesehen lassen haben. Zum Dank gab er ihm all sein Wissen über die Axt : Axecalibur, die er erschaffen hatte.

Mørlins Nachfahren

Da Mørlin keine Kinder bekommen hat, hat er auch keinen direkten Nachfahren, aber da seine Schwester sehr viele Kinder bekommen hat, geht man davon aus, das es wohl Nachfahren gibt, wenn auch nicht direkt. Der Sehr Imvarr behaupt aber er sei ein direkter Nachfahre von Mørlin, sehr viele Wikinger kaufen ihn das nicht ab, sie meinen aber er sei ein Urururenkel von der Schwester von Mørlin.


(Verbesserungen oder neue Ideen erwünscht!)